Wochenende in Stuttgart Bunter Soundmix

Im Fresh Juice steigt am Samstag Diggin with the DJs. Danach legen Torky Tork und Dexter im Club Freund und Kupferstecher auf. Foto: Veranstalter
Im Fresh Juice steigt am Samstag "Diggin' with the DJs". Danach legen Torky Tork und Dexter im Club Freund und Kupferstecher auf. Foto: Veranstalter

Secondhand bei Trödel dich glücklich, Kunst von Erik Sturm, Partys in Climax, Kupfi, Schräglage und Co. Hier sind unsere Tipps fürs Wochenende in Stuttgart!

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Wie wird etwas zum Bild? Die Ausstellung „Le pain complet, le peintre complet!“ in der Palermo Galerie vereint unterschiedliche Ansätze und Strategien der Bildproduktion. Die Frage nach dem Bild, nach der Zusammenführung von Material und abstrakten Formen und nach dem Spannungsverhältnis zwischen Oberfläche und Objekt stehen bei der Ausstellung im Vordergrund. Ausstellende Künstler sind unter anderem Abel Auer, Julie Mueller, Lisa Mühleisen, Lars Rasmussen und Mona Zeiler. Die Schau wird am Freitagabend, 19 Uhr eröffnet und läuft bis zum 24. Juni.

Auch der Stuttgarter Künstler Erik Sturm eröffnet am Freitagabend seine Ausstellung. Sturm ist durch seine künstlerische Auseinandersetzung mit den Randerscheinungen des Umbaus der Stadt bekannt geworden: Er geht auf Materialsuche an Baustellen, Abrisshäusern, untauglich gewordenen Stadtmöbeln wie Plakatsäulen, Feinstaubablagerungen auf Fensterbänken. Sturm zeigt im Hospitalhof seine erste Einzelausstellung unter dem Titel “Zeit Stadt Wert”. Er wurde kürzlich als einer der Preisträger des Kunstförderpreises der Evangelischen Landeskirche in Württemberg ausgezeichnet. Hier haben wir schon mal über ihn berichtet. Die Vernissage startet um 19 Uhr.

Am Freitag und Samstag werden im Im Wizemann rund sechzig Aussteller aus Mode, Schmuck, Lifestyle, Accessoires, Fotografie, Kunst, Grafik, Produkt- und Möbeldesign der deutschen und internationalen Designszene erwartet. Der Kunst- und Designmarkt geht am Freitag von 14 bis 22 Uhr, am Samstag von 11 bis 20 Uhr. Mehr Infos gibt es hier.

Die letzten Monate müssen für Daniela La Luz wie ein einziger Raketenstart in den internationalen House-Orbit gewesen sein. Am Anfang des Jahres kam ihr Album „Counting Days“ auf dem unter Liebhabern sehr begehrten Label Housewax heraus, danach noch Veröffentlichungen auf nicht weniger bekannten Labels wie Souvenir Records, Rawax, Coincidence Records und ihrem eigenen Baby Parallel Berlin. Und dann wurde sie im Mai noch in den Boiler Room ins Watergate eingeladen. Und an diesem Freitag ins White/Noise.

Im Climax ist am Freitagabend Joorant zu Gast. Joorants Sound bewegt sich zwischen melodischem Techhouse und von Vocals geprägtem Deep House. Unterstützung kommt an diesem Abend wie gewohnt von den Swabia-Electronica-Machern Domenico Mazza und David Rentz.

Ob Bass House, Riddim, Hybrid, Future Bass oder Neurofunk, die verschiedenen Unterspielarten von Electro, Dubstep, Drum & Bass und Trap verschmelzen zusehends und 2016 kommt zusammen was zusammen gehört: Die drei Stuttgarter Genre-Spezialisten Stuttgart Kaputtraven, Stuttgart Kaputtdubben und Trappers Delight fusionieren zu einer neuen Party im Keller Klub, die alle Facetten moderner elektronischer Bass Musik an einem Abend abdeckt.

Noch mehr Partys: Circus Electronic mit Hanna Hansen im Kowalski, Funksturm mit Sanel im Romantica, Drop in meets Faded im Tonstudio, HipHop Freitag im Cue, Klangfabrik im Lehmann, Beefcake im Freund und Kupferstecher, Lovers go Pop im Zwölfzehn, The Cartwheel Project Party im People, Yo Schräg in der Schräglage, Emilio im Bergamo, 4 Jahre Nachtschicht im Romy S., Invaders meets Territory Sound in der Corso.

Unsere Empfehlung für Sie