Stadtkind Stuttgart

Wochenende in Stuttgart Seite 2: Samstag

Von StZ 

Der Basis Fahrradladen hat ausgemistet und veranstaltet am Samstag einen Flohmarkt. Hier geht es zu mehr Infos.

Am Samstag verwandelt die Kitjen-Crew um Igor Tipura die Staatsgalerie in eine große Tanzfläche. Initiator der inzwischen regelmäßig stattfindenden Party- und Kulturnacht "Junge Nacht" ist die Gruppe Junge Freunde Staatsgalerie, ein Zusammenschluss Kunstinteressierter. Gemeinsam werden Stammtische organisiert, Sonderführungen und Kunstausflüge. Die öffentlichkeitswirksamste Unternehmung der Gruppe ist aber sicherlich die Junge Nacht in der Staatsgalerie. Wer möchte nicht schon immer mal nachts ins Museum? Während der großen Party mit internationalen DJs und Lichtinstallationen wird die Kunst natürlich nicht ganz außer Acht gelassen. Die Junge Nacht steht unter dem Motto „Friends with Bacon“ – in Anlehnung an die derzeitige Sonderausstellung „Francis Bacon – Unsichtbare Räume“. Den ganzen Abend über gibt es Kurzführungen durch die Sonderausstellung und die Sammlung, eine Performance von Natasha López zu den Werken Bacons sowie eine Sonderausgabe der ebenfalls ziemlich beliebten Reihe „Supersoundsculpture“. Bei Letzterer führt die Kunstvermittlerin Sara Dahme durch die Ausstellung. Sie erläutert dabei die Werke, während DJ Andreas Vogel dazu passende Musik auflegt. Bis Mitternacht werden die Führungen angeboten, im Anschluss kann bis vier Uhr morgens gefeiert werden.

In den Wagenhallen ist derzeit die Ausstellung "End!angered Species" zu sehen - eine Kollaboration zwischen dem Kunstverein Wagenhalle und Corner College in Zürich. Am Samstag ist die Schau von 18 Uhr an geöffnet. Hier geht es zu mehr Infos.

Am Samstag ist Oliver Schories zu Gast im Romy S. Wie gewohnt mit melodiösem, warmem, hypnotischem Deep Techno. Mittlerweile ist das, was Schories da mit angeschubst hat, der Soundtrack der Stunde, der sowohl in undergroundigen Clubs wie auch auf Festivals wie dem Fusion läuft.

Knapp zwei Jahre nach seiner ersten Show im Freund und Kupferstecher ist er zurück: The Streets-Frontmann Mike Skinner kommt wieder mit seinem energiegeladenen DJ-Set nach Stuttgart. Den Support übernimmt Tereza, die alle zwei Monate mit ihrer Reihe Waters im Club zu Gast ist.

Mit Boris Dlugosch ist bei der Primus im Climax eine echte Koryphäe der elektronischen Musik zu Gast. Als Galionsfigur der deutschen House-Szene hat sich der Hamburger mit Songs wie „Keep pushin’“ sowie Remixes für Moloko, Daft Punk, Basement Jaxx, Jamiroquai, Mariah Carey und Moby in die Topliga internationaler Produzenten gespielt und ist mit seinem vielfältigen und innovativen Sound seit Jahren erfolgreich. Klangvolle Unterstützung dazu gibt es von Gastgeber und Climax-Betreiber Michael „Clash“ Gottschalk.

Zusammen mit Kevin Bernthaler und seinem recht neuen Alias Betha startet am Samstag die Reihe Beton im White Noise. Die musikalische Ausrichtung soll den etwas härteren Ton anschlagen, jedoch nicht rein als Techno zu identifizieren sein. Mit dem jungen Briten Tessela und seinen Produktion lässt sich das wohl ganz gut umschreiben: vorwärtsdenkende Musik mit einem Feingefühl für Rhythmus tief verankert in UK.

Noch mehr Partys: Radau und Rabatz Klub im Keller Klub, 0711 Club in der Schräglage, Josha und Chris Sonaxx im Kowalski, Rumpelkammer mit Moers im Romantica, Rollergirls Afterbout mit DJ Sad Sir im Goldmarks, 2 Jahre Coco Jam-Boo in der Corso, Serg im People, Backstage Club im Universum, Indie vs. HipHop im Zwölfzehn, Prince Tribute Night im Tatti.