Wochenende in Stuttgart Seite 2: Samstag

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Am Samstag wird das Fluxus zwei Jahre alt. Tagsüber wird das mit Livemusik und anderen Specials gefeiert, abends geht es ähnlich weiter. Das ganze Programm gibt es hier.

Am Samstagabend ist Daedelus aus LA zu Gast im Freund und Kupferstecher. Der DJ, Produzent, Instrumentalist und Live Act ist in keinem festgelegten Genre zu Hause. Seit seinem Debütalbum, das er 2002 via Ninja Tunes veröffentlichte, hat Daedelus bereits fünfzehn weitere Studioalben auf Labels wie Brainfeeder oder Anticon herausgebracht. Genres wie Klassik, Jazz, Soul bis hin zu elektronischer Musik und Gangsta-Rap haben seine Musik beeinflusst. Im November kommt er für einige Shows nach Europa, wo er unter anderem in Spanien, Deutschland und auf der britischen Insel auftritt - und im Freund und Kupferstecher.

Die Veranstaltungsreihe der Pauls Artists wird am Samstag 17 Jahre alt. Für diesen besonderen Anlass haben sich die beiden Geburtstagskinder einige Gäste ins Climax eingeladen. Erster im Bunde ist Tizian vom beliebten Aromåt-Kollektiv: Auferstanden aus Ruinen der subkulturellen Nischen wie den Waggons oder dem Contain’t, vereint Tizian mit groovigem House und modernem Disco-Sound den einmaligen Klang dieser Institutionen. Außerdem mit von der Partie: Alyne, eine vielversprechende Künstlerin der Parquet-Recordings-Family, die aktuell mit ihrer Debütsingle „Kuanza Vicissitude“ für Furore sorgt. Der dritte Gast des Abends ist Gustav Gustavson. Ebenfalls ein fester Part der Aromåt-Crew, möchte er in dieser Nacht auf rhythmischen Raubzug gehen. Mit Melodie und Leichtigkeit im Gepäck geht es für Gustav auf musikalische Reisen, die seine Zuhörer problemlos in einen Zustand der Leichtigkeit fallen lassen. Außerdem gibt’s ein besonderes Birthday-Set der Pauls Artists, die den Abend einleiten und ausklingen lassen werden.

Oliver Koletzki schickt am Samstag mal wieder ein paar seiner Acts ins Romy S. zur Stil vor Talent Nacht. Diesmal gleich vier Stück: Kellerkind, Björn Störig, Niko Schwind und Township Rebellion.

Noch mehr Partys: Kinder der Nacht im Kowalski, Old School im Tonstudio, Backstage Club im Universum, Deutschrap im Zwölfzehn, Dancefloor Cleaning System im Keller Klub, Walter Ercolino in der Dresden Bar, Drunken Masters in den Wagenhallen.

Unsere Empfehlung für Sie