Stadtkind Stuttgart

Wochenende in Stuttgart Kunst und Beats

Von StZ 

Am Wochenende zeigen nicht nur Kreative ihre Werke, auch eine Hommage an David Bowie kann besucht werden. Was natürlich nicht fehlen darf: Beats!
 

Am Samstag wird bei Playtime im Theater Rampe Blackstar von David Bowie gehört. Foto: Veranstalter
Am Samstag wird bei Playtime im Theater Rampe "Blackstar" von David Bowie gehört. Foto: Veranstalter

Stuttgart - An der Theodor-Heuss-Straße ist gerade der Kunstverein Outer Rim ziemlich aktiv. Am Freitag startet im Wintergarten eine Gemeinschaftsausstellung mit zahlreichen Künstlern. Dabei sind unter anderem Marieke Kühner, Gretchen Faust und Lotta Fuchs. Impulsgeber der Arbeiten ist die Architektur des Raums. Los geht es um 19 Uhr, der Eintritt ist bis 23 Uhr frei. Danach geht man im Wintergarten direkt zur Party "Worst Case Scenario" mit Sokool (Heinz Musik, Katermukke, Off Recordings) über.

Am Freitag gastiert bereits zum dritten Mal der Überflieger Claptone im Kowalski – mit einer ganz großen Änderung: Diesmal hat der geheimnisvolle Schnabelmann sein Debütalbum „Charmer“ dabei, das Ende Oktober 2015 erschienen ist.

Im Climax wird die Brise Records Labelnight gefeiert. Mit im Gepäck hat Labelhead Helmut Dubnitzky seinen guten Freund und Kollegen Jackspot aus Lissabon, dessen Jahresrückblick ziemlich groovig ausfallen dürfte.

Zum 5-jährigen Jubiläum von Kaputtdubben hat man sich den derzeitigen Liebling der Riddim-Szene Badklaat in den Club Lehmann eingeladen, der mit Head Crush den wahrscheinlich größten bisherigen Hit des jungen Genres hatte. On top gibt’s das 3-jährige Jubiläum von Trappers Delight, Stuttgarts dienstältester Trap-Party, die früh mit Bookings wie UZ oder RL Grime deutschlandweit Vorreiter im Genre war.

Ansonsten: Invaders in der Corso, Les im People, Tonis Freitag mit DJ Cray im Tonstudio, Yo! Schräg? mit The Ramilios in der Schräglage, King Kong Kicks im Zwölfzehn, Quo Vadis im Romantica, Nachtschicht in der Romy S.