Wochenenden bis Ende März S-Bahn leidet unter S-21-Bau

Von  

Im Zuge der Bauarbeiten für Stuttgart 21 wird auch eine neue Rampe für S-Bahn gebaut. Deshalb waren Ein- und Ausfahrt in die unterirdische Stammstrecken an den zurückliegenden Wochenenden unmöglich, nun ist zumindest wieder ein Gleis offen. Dennoch gibt es einiges zu beachten.

An den zurückliegenden sechs Wochenenden mussten viele S-Bahnfahrgäste im Hauptbahnhof zu Fuß weite Strecken zurücklegen. Jetzt wird die Situation besser, aber noch immer halten nicht alle S-Bahnen in der unteridischen Station. Foto: Lichtgut/Julian Rettig
An den zurückliegenden sechs Wochenenden mussten viele S-Bahnfahrgäste im Hauptbahnhof zu Fuß weite Strecken zurücklegen. Jetzt wird die Situation besser, aber noch immer halten nicht alle S-Bahnen in der unteridischen Station. Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Stuttgart - Die S-21-Arbeiten für einen neuen Tunnel der S-Bahn gehen in die nächste Phase. Das hat für die Fahrgäste den Vorteil, dass nicht mehr wie an den zurückliegenden sechs Wochenende die gesamte Rampe zwischen dem Gleisvorfeld und der Station im Tiefgeschoss gesperrt ist. Nun kann an den Wochenenden vom 23. Februar bis 24. März zumindest wieder ein Gleis befahren werden. Dafür werden die Linienführungen der S-Bahn an den kommenden fünf Wochenenden jeweils von Samstag, 1.20 Uhr, bis Montag, 4.10 Uhr, geändert. Neu ist: Statt der S 6 wird eine Baustellenlinie S 63 eingerichtet, die zwischen Weil der Stadt und S-Vaihingen beziehungsweise Flughafen fährt.

S 2 und S 3 fahren planmäßig

Die S 1 hält wie bisher im Hauptbahnhof oben und wird im Abschnitt zwischen Hauptbahnhof und S-Vaihingen auf die Panoramabahn umgeleitet. Die Halte in Stadtmitte, Feuersee, Schwabstraße, Universität und Österfeld entfallen. An den Samstagen fahren die S-Bahnen zwischen Esslingen und Stuttgart statt im Viertelstunden- nur im Halbstundentakt. Die S 2 und S 4 fahren planmäßig. Die S 3 fährt nur im Abschnitt Backnang-Bad Cannstatt. Fahrgäste müssen im Cannstatter Bahnhof auf die S 1 und S 2 umsteigen. Im Nachtverkehr fährt die S 3 von und bis Stuttgart Hauptbahnhof oben. Die S 5 fährt nur im Abschnitt Bietigheim–Stuttgart-Hauptbahnhof oben. An der S-Bahn-Station Nordbahnhof können die Fahrgäste in die Baustellenlinie S 63 umsteigen, die über die Stammstrecke zum Flughafen und zur Landesmesse verkehrt. Die S 60 verkehrt an Samstagen nur im Abschnitt zwischen Böblingen und Zuffenhausen. Die Eventlinie S 11 wird an den während der Bauzeit stattfindenden VfB-Heimspielen gegen Hannover (Samstag, 3. März) und Hoffenheim (Samstag, 16. März) verkehren. Im Hauptbahnhof sind die Umsteigewege weiterhin in gelber Signalfarbe markiert.

Sonderthemen