Wohltätigkeitskonzert „Vax Live“ Promis treten für Covid-19-Impfstoff auf

Auch Prinz Harry war einer der prominenten Redner beim Wohltätigkeitskonzert „Vax Live“. Foto: AFP/VALERIE MACON 14 Bilder
Auch Prinz Harry war einer der prominenten Redner beim Wohltätigkeitskonzert „Vax Live“. Foto: AFP/VALERIE MACON

Für das Wohltätigkeitskonzert „Vax Live“ kamen am Sonntagabend zahlreiche Stars im kalifornischen Inglewood zusammen. Vor allem Prinz Harry hielt auf der Bühne eine leidenschaftliche Rede und stellte eine Forderung auf.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Los Angeles - Eine gerechte Verteilung des Impfstoffs gegen Covid-19 und mehr Vertrauen in die Impfung: Dafür traten am Sonntag etliche prominente Gäste beim Wohltätigkeitskonzert „Vax Live“ im kalifornischen Inglewood ein. Die Veranstaltung wurde von „Global Citizen“ organisiert, US-Sängerin Selena Gomez führte durch den Abend. Auf der Bühne performten bekannte Künstler wie Jennifer Lopez, J Balvin und die Foo Fighters ihre Songs. Aber auch Stars wie Jimmy Kimmel, Ben Affleck, Chrissy Teigen und David Letterman traten als Gastredner auf. Videobotschaften gab es unter anderem von US-Präsident Joe Biden und seiner Frau Jill sowie Papst Franziskus.

Prinz Harry plädiert für gerechte Impfstoffverteilung

Vor allem einer der Gäste hielt eine leidenschaftliche Rede: Prinz Harry. „Der heutige Abend ist eine Feier für euch alle hier, die geimpften Frontarbeiter im Publikum und die Millionen Helden an der Front auf der ganzen Welt,“ sagte er laut dem „People“-Magazin bei seinem ersten öffentlichen Auftritt nach der Beerdigung seines Großvaters.

Diese Menschen hätten ein Jahr lang mutig und selbstlos gekämpft, um alle zu beschützen. Dafür bedankte sich der britische Prinz. Er stellte aber auch eine Forderung: „Der Impfstoff muss an jeden überall auf der Welt verteilt werden“, zitiert ihn das „People“-Magazin. „Wir können uns nicht ausruhen oder uns erholen, bis es eine faire Verteilung in jeder Ecke der Welt gibt.“ Denn das Virus respektiere keine Grenzen. „Es muss also als ein Grundrecht für alle akzeptiert werden“, so Prinz Harry.

Das Wohltätigkeitskonzert wurde im „SoFi Stadium“ in Inglewood aufgezeichnet. Tausende Zuschauer waren auch live vor Ort dabei – vor allem Ärzte und Krankenpfleger. Die Besucher mussten seit mindestens zwei Wochen vollständig geimpft sein und im Stadion eine Maske tragen. Für alle anderen wird die Aufzeichnung des Konzerts am 8. Mai auf verschiedenen US-amerikanischen Fernsehkanälen und auf YouTube ausgestrahlt.




Unsere Empfehlung für Sie