Wohnungsdurchsuchungen in Weilimdorf Drei mutmaßliche Gras-Dealer gehen der Polizei ins Netz

Von  

Die Polizei hat am Dienstagmorgen die Wohnungen dreier Männer in Weilimdorf durchsucht. Das Trio steht im Verdacht, einen schwunghaften Handel mit Marihuana betrieben zu haben.

Die Männer sollen einen regen Handel mit Marihuana betrieben haben. (Symbolbild) Foto: dpa/Matthias Balk
Die Männer sollen einen regen Handel mit Marihuana betrieben haben. (Symbolbild) Foto: dpa/Matthias Balk

Stuttgart-Weilimdorf - Drei Männer aus Stuttgart-Weilimdorf im Alter von 23, 25 und 37 Jahren stehen im Verdacht, einen schwunghaften Handel mit Marihuana betrieben zu haben. Das Trio wurde vorläufig festgenommen, die beiden jüngeren kamen in ein Gefängnis.

Wie die Polizei meldet, durchsuchten Kriminalbeamte am Dienstagmorgen die Wohnungen der drei Verdächtigen in Weilimdorf. Neben Vakuumiergeräten fanden die Beamten auch mehrere Gramm Haschisch, mehrere Tausend Euro Bargeld sowie eine Schreckschusswaffe.

Der 23- sowie der 25-Jährige wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt, der die beantragten Haftbefehle in Vollzug setzte. Der 37-Jährige Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen vorerst auf freien Fuß gesetzt.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie