Wolfschlugen Wolfschlugen: Zwei Schäferhunde beißen Bologneser tot

 Foto: 7aktuell.de/Symbolbild
Foto: 7aktuell.de/Symbolbild

In Wolfschlugen kommt es zu Attacken zwischen drei Schäfer- und zwei Bologneserhunden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Wolfschlugen: Dramatisches Aufeinandertreffen im Landkreis Esslingen: Am späten Montagnachmittag gegen 17 Uhr begegneten sich auf einem Wiesengrundstück in der Verlängerung der Klingenstraße in Wolfschlugen ein 71-Jähriger mit seinen drei Schäferhunden und zwei 35-jährige Frauen mit ihren Bologneserhunden. Und nach Polizeiinformationen kam es zu einem brutalen und tragischen Ende.

Das war passiert: Die Schäferhunde lagen vor dem Mann auf dem Boden, zwei von ihnen waren angeleint. Dann riss sich der angeleinte Hund einer der beiden Frauen samt Leine los und rannte auf die Schäferhunde zu. Der nicht angeleinte Hund der anderen Frau rannte ebenfalls dorthin. Die zwei angeleinten Schäferhunde attackierten den nicht angeleinten Bologneser und verletzten ihn an der Brust. Eine der Hundehalterinnen nahm den verletzten Hund auf den Arm, während die andere Frau den zweiten Hund an der Leine wegzog. Beide wollten nun die Örtlichkeit verlassen.

Die zwei angeleinten Schäferhunde aber rissen sich los und folgten den Frauen. Einer sprang die Frau, die den verletzten Bologneser trug, von hinten an und verletzte sie leicht am Hinterkopf. Beide Schäferhunde fielen nun über den verletzten Hund her und töteten ihn durch Bisse in den Nacken.




Unsere Empfehlung für Sie