Women’s Lives Matter Demonstrantin stürmt oben ohne auf Bill Cosby zu

Von red/AP 

Nackter Protest gegen Bill Cosby: Eine Frau stürmt mit nacktem Oberkörper auf den Schauspieler zu, als dieser auf dem Weg ins Gerichtsgebäude war.

Eine Frau verleiht ihrem Protest mit Nacktheit Ausdruck. Foto: FR171469 AP
Eine Frau verleiht ihrem Protest mit Nacktheit Ausdruck. Foto: FR171469 AP

Norristown - Der Schauspieler Bill Cosby ist am ersten Tag des neuen Gerichtsprozesses gegen ihn mit Protesten konfrontiert worden. Eine Frau mit nacktem Oberkörper stürmte am Montag auf ihn zu, als er auf dem Weg ins Gerichtsgebäude war. Cosby wird eines sexuellen Übergriffs beschuldigt, den er bestritten hat.

Die Frau sprang über eine Absperrung, auf ihrer Brust und ihrem Bauch stand in roten Buchstaben unter anderem „Women’s Lives Matter“ (Das Leben von Frauen ist von Bedeutung). Sie war eine von etwa einem halben Dutzend Teilnehmern einer Protestaktion, die Parolen zur Unterstützung der Frau riefen, die den früheren Fernsehstar beschuldigt, sie 2004 unter Drogen gesetzt und sich an ihr vergangen zu haben.

Polizisten fingen die halbnackte Frau ab, nahmen sie fest und führten sie ab. Der 80-jährige Cosby wirkte nach dem Vorfall erschrocken, wurde von der Frau aber nicht berührt und blieb unverletzt. Er wurde in das Gerichtsgebäude in einem Vorort von Philadelphia geführt, wo Staatsanwaltschaft und Verteidigung ihre Stellungnahmen zum Auftakt des Verfahrens präsentieren sollen.