Wrestling in den USA Die WWE wirbt um eine Emmy-Nominierung

Das WWE-Tag Team „The New Day“ wirbt in Los Angeles für die Wrestling-Liga. Foto: AFP 12 Bilder
Das WWE-Tag Team „The New Day“ wirbt in Los Angeles für die Wrestling-Liga. Foto: AFP

Werden Wrestling-Shows bald für die Emmys nominiert? Wenn es nach der Wrestling-Liga WWE geht, auf jeden Fall. In Los Angeles warb sie am Mittwochabend dafür.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Los Angeles - Jedes Jahr werden in den vereinigten Staaten die Emmy-Awards verliehen. Diese sind der größte Preis, den eine TV-Serie erhalten kann. Nun macht sich die WWE (World Wrestling Entertainment), die größte Schaukampf-Liga der Welt, dafür stark, ebenfalls für die Preise nominiert zu werden.

Der Grund dafür ist die lange Laufzeit der WWE-Sendung „Monday Night RAW“, welche seit über 25 Jahren jeden Montag ausgestrahlt wird und damit auch als Serie bezeichnet werden kann. Das macht sie übrigens auch zu einer der am längsten laufenden TV-Shows der amerikanischen Geschichte. In Los Angeles warb die WWE nun mit dem Event „For Your Consideration“ (Für Ihre Berücksichtigung) um eine Emmy-Nominierung. Dafür waren auch einige Stars der Liga in Los Angeles anwesend.

Riesige Geldsummen für Ausstrahlungsrechte

Diese ist möglicherweise gar nicht so unwahrscheinlich, denn das Wrestling-Geschäft boomt. Erst vor kurzem sollen die Ausstrahlungsrechte der zweiten wöchentlichen Sendung der Liga, „Smackdown Live“, für Eine Milliarde US-Dollar an den TV-Sender Fox Sports verkauft worden sein.




Unsere Empfehlung für Sie