Youtube-Workshop im Literaturhaus "Auf Youtube kann ich Geschichten erzählen"

Sina Bormüller aus Stuttgart mischt als „Fräulein Chaos“ das Netz auf. Foto: Alla Lukashova
Sina Bormüller aus Stuttgart mischt als „Fräulein Chaos“ das Netz auf. Foto: Alla Lukashova

Sina Bormüller ist der Beweis, dass man auf Youtube auch ohne Make-up-Tutorials erfolgreich sein kann. Als „Fräulein Chaos“ erobert sie von Stuttgart aus das Netz und teilt ihre Sicht auf die Dinge mit 180.000 Abonnenten.

Stuttgart - Kommunikativ und verplant – so beschreibt sich die 24-jährige Youtuberin Sina Bormüller. Die Stuttgarterin hat die Gewohnheit, jede ihrer kreativen Ideen mit der Kamera für die Nachwelt zu dokumentieren. So hat die ehemalige Medien- und Kommunikationsdesign-Studentin vor vier Jahren ihren Youtube-Kanal „Fräulein Chaos“ gestartet und hat mittlerweile eine sechsstellige Abonnentenzahl.

„Der Name meines Kanals beschreibt mich und mein Leben sehr gut, denn ich bin sehr verplant. Dadurch, dass ich versuche alle Menschen immer glücklich zu machen, habe ich oft wenig Zeit mein eigenes Leben zu organisieren. Es ist also ziemlich chaotisch“, gibt sie offen zu.

Ihre Videos sind kreative Ausbrüche

Ihre eigenen Videos beschreibt die Videobloggerin als „kreative Ausbrüche“ und sieht bei Youtube die Möglichkeit Geschichten zu erzählen und der Persönlichkeit freien Lauf zu lassen. Sinas Kanal ist eine Mischung aus Comedy und Entertainment, wobei sich „Fräulein Chaos“ alleine mit Schminktipps nicht zufrieden gibt und lieber Themen behandelt, die oft sehr in die Tiefe gehen. So heißt eines ihrer aktuellsten Videos „Wenn mein ‚Nein’ nicht gilt“. Darin beschäftigt sie sich mit dem Fall Gina-Lisa Lohfink. In einem weiteren Video spricht sie kritisch über hormonelle Verhütungsmethoden. „Ich möchte aktuelle Themen informativ angehen. Vieles wird in den Medien nur von einer Seite beleuchtet und das möchte ich ausgleichen. Mit Comedy kann ich schwierige Thematiken gut verpacken.“

Mit ihren Videos konnte sich „Fräulein Chaos“ inzwischen eine große und sehr dankbare Community aufbauen. Von Hatern spürt sie recht wenig und sollte doch ab und zu Gegenwind aufkommen, so regelt ihre Fanbase das online für sie.

Erfahrungen an Jüngere weitergeben

„Es gibt mittlerweile enorm viele Youtuber und wenn jemand neu einsteigen möchte, dann ist es wichtig, dass das Konzept etwas Persönliches hat und der Content bereichernd ist.“ Ihre Erfahrungen mit Youtube möchte Sina auch an Jüngere weitergeben. „Als ich mit dem Filmen angefangen habe, musste ich mir alles selbst beibringen. Ich schaue mir heute noch Tutorials an, wenn ich etwas Neues ausprobieren möchte.“

Beim „Youtube-Workshop für Jugendliche: Vlog, Let's play, Mystery & Comedy“ der noch bis zum 1. September täglich von 11 bis 17 Uhr im Literaturhaus Stuttgart stattfindet, teilt Sina ihr Wissen mit Youtube-Anfängern. „Das Ziel des Workshops ist es, Geschichtenschreiben und Schauspielerei zu verbinden, damit in Zukunft mehr spannende Videos ins Netz kommen.“, erklärt die Youtube-Dozentin.

Die Werkstatt ist für Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren kostenfrei. Anmeldung unter: teilnahme@dramawerkstatt.de oder Tel. 03212-1071044

Unsere Empfehlung für Sie