Zahlen und Prognosen zum Start der Formel 1 Wissenswertes von Ferrari bis Mercedes – wer ist WM-Topfavorit?

Kann der neue Red-Bull-Bolide RB16B  den Mercedes-Piloten Lewis Hamilton (li.) und Valtteri Bottas  in diesem Jahr gefährlich werden? Wir nehmen die Teams und ihre Fahrer unter die Lupe. Foto: imago//Jerry Andre 11 Bilder
Kann der neue Red-Bull-Bolide RB16B den Mercedes-Piloten Lewis Hamilton (li.) und Valtteri Bottas in diesem Jahr gefährlich werden? Wir nehmen die Teams und ihre Fahrer unter die Lupe. Foto: imago//Jerry Andre

Am Wochenende startet die 72. Saison der Formel 1. Vor dem ersten Rennen in Bahrain am Sonntag verschaffen wir einen zahlenmäßigen Überblick über die Rennställe und wagen ein paar Prognosen.

Stuttgart - Vor jedem Auftakt einer neuen Formel-1-Saison stellt sich die gleiche Frage: Wie spannend wird der Kampf um den Titel zwischen Fahrern und Teams? Seit 2014 hat sich in beiden Wertungen stets Mercedes durchgesetzt. Selbst zwischen beiden Silberpfeil-Piloten blieb die Spannung häufig überschaubar, da Lewis Hamilton den teaminternen Zweikampf für sich entscheiden konnte – mit einer Ausnahme als Nico Rosberg 2016 Weltmeister wurde.

Lesen Sie auch: Schumacher, Vettel, Hamilton: Eine packende Saison startet

Vor dem Start in die neue Saison verdichten sich die Anzeichen, dass die 72. Saison eine besondere Saison werden könnte. Neben dem Rekord-Rennkalender hängt das mit den großen Namen zusammen, die das Fahrerfeld bereichern. Die Testfahrten vor rund zwei Wochen lassen darauf schließen, dass Red Bull mit seinem Fahrerduo Max Verstappen und Sergio Perez Boden auf Mercedes mit Lewis Hamilton und Valtteri Bottas gutgemacht hat. Der Herausforderer um Teamchef Christian Horner stapelt tief und verweist in Sachen Favoritenrolle auf Mercedes. Auch die Buchmacher favorisieren Titelverteidiger Lewis Hamilton, was angesichts der fortlaufenden Rekordjagd des Briten wenig überraschend ist.

Lesen Sie auch: Budgetlimit – Der neue Sozialismus in der Formel 1

Über das Teamduell an der Spitze hinaus, stellen sich weitere Fragen. Kann McLaren den Trend der letzten Saison bestätigen und nun um Podestplätze mitfahren? Was ist für Haas und Mick Schumacher in dessen Debütjahr möglich? Was kann Sebastian Vettel mit seinem neuen Arbeitgeber Aston Martin erreichen? Und wie steht es nach Vettels Abgang um die Scuderia Ferrari? Wir blicken in einer Bildergalerie auf die Formel-1-Boliden, fassen die unterschiedlichen Größenordnungen der Rennställe zusammen und stellen Team-Prognosen an. Viel Spaß beim Durchklicken.

Unsere Empfehlung für Sie