„ZDF-Fernsehgarten“-Eklat um Luke Mockridge Reaktionen: „Meine Oma liebt diese Sendung“

Von  

Luke Mockridge hat sich im „ZDF-Fernsehgarten“ über alte Menschen lustig gemacht. In den sozialen Netzwerken verteidigen junge Menschen ihre Omas und Opas gegen den Komiker.

Luke Mockridge hat alte Menschen im Fernsehgarten verspottet. Manche mutmaßen, er habe eine Wette verloren. (Archivbild) Foto: dpa
Luke Mockridge hat alte Menschen im Fernsehgarten verspottet. Manche mutmaßen, er habe eine Wette verloren. (Archivbild) Foto: dpa

Mainz - Hat es Luke Mockridge mit seinem denkwürdigen Auftritt im „ZDF-Fernsehgarten“ am Sonntag zu weit getrieben? Der Komiker machte sich dort über alte Menschen lustig, erzeugte Furzgeräusche und verschwand dann von der Bühne. Sogar die Moderatorin Andrea Kiewel fühlte sich dazu bemüßigt, bei der bizarren Performance einzugreifen. Nun rätselt das Netz, was es damit auf sich hatte. Eine verlorene Wette? Einfach keinen Respekt vor alten Menschen oder dem Fernsehformat? Was auch dahintersteckt: In sozialen Netzwerken finden die meisten Mockridges Auftritt ziemlich daneben.

Eine offensichtlich junge Twitter-Kommentatorin findet es unschön, dass Luke Mockridge ihrer Oma und deren Semester das Sonntagsritual wahrscheinlich versaut hat:

Ebenso hier nichts als Unverständnis:

Selbst wenn Luke Mockridge eine Wette verloren haben sollte, ist das Urteil: nicht lustig.

Andere wittern noch weiter reichende Verschwörungen und erwarten die Auflösung des Falls bei Joko und Klaas:

Und auch dieser Nutzer kann zwar mit dem „ZDF-Fernsehgarten“ nach Selbstauskunft nichts anfangen, fand den Auftritt aber dennoch unmöglich:

Noch deutlichere Worte, die wir hier nicht zitieren wollen, fand sie:

Die Verteidiger des Auftritts sind auf Twitter in deutlicher Unterzahl, aber es gibt auch sie. Diese Frau findet es sehr gelungen, wie der Comedian die Show gesprengt hat:

Oder dieser Mann, der Mockridge für die Darbietung „feiert“:

Luke Mockridge selbst hat sich zu dem Vorfall noch nicht zu Wort gemeldet. Auf Twitter, wo um ihn die Hölle los ist, ist es auf seiner Seite ruhig. Wer sich selbst ein Bild davon machen möchte, ob der Auftritt des Komikers gelungen war oder nicht, kann das hier in der ZDF-Mediathek tun. Mockridges Auftritt beginnt ungefähr bei einer Stunde und neun Minuten.