Die besten Darts-Spieler der Welt sind derzeit in Sindelfingen zu Gast. Am Freitag beginnt der European Darts Grand Prix im Glaspalast – eines der wichtigsten Turniere überhaupt. Was Fans jetzt wissen müssen.

Böblingen : Ulrich Stolte (uls)
 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Eines der wichtigsten Darts-Turniere in Europa beginnt an diesem Freitag im Glaspalast. Zehntausende Menschen werden erwartet, Sportler werden im Gewitter der Lichtshows die Bühne betreten und sich Kämpfe liefern der Spitzen-Klasse – im wahrsten Sinne des Wortes. Wir haben die wichtigsten Fragen zu dieser Veranstaltung zusammengestellt. Welchen internationalen Stellenwert hat das PDC European Darts Grand Prix Turnier? Der Sindelfinger Darts Grand Prix ist eines der großen Darts-Turniere weltweit und war zeitweise das größte in Europa. An den drei Spieltagen vom 26. bis zum 28. Mai werden im Sindelfinger Glaspalast insgesamt rund 20 000 Zuschauer erwartet. Für die Stadt Sindelfingen bedeutet das Turnier etwa 700 bis 800 Hotelübernachtungen, erstmals hat sich auch das Fernsehen an die Berichterstattung gehängt. Wer tritt auf? Allen voran ist natürlich der Publikumsliebling Gabriel Clemens zu nennen, der German Giant mit seinen 1,90 Metern, der im Frühjahr von sich reden gemacht hat. In London erreichte er als erster Deutscher das Halbfinale einer Darts-Weltmeisterschaft. Natürlich kommt auch der Vorjahressieger Luke Humphries nach Sindelfingen und weitere Spitzenspieler wie Dimitri Van den Bergh, Gerwyn Price oder Dave Chisnall sind zu sehen. Nicht zu übersehen sein dürfte Peter Wright mit seinem bunt gefärbten Irokesen-Haarschnitt.

Gibt es ein Begleitprogramm? Die Show ist die Veranstaltung selbst, mit Lichtgewitter und Beifallsstürmen, wenn die Stars die Bühne betreten und die Zuschauer abklatschen.

Wo bekommt man Karten? Eintrittskarten gibt es unter www.pdc-europe.tv oder vor Ort an der Tageskasse. Wo findet das Turnier statt? Austragungsort ist der Glaspalast in Sindelfingen in der Rudolf-Harbig-Straße. Dort gibt es auch Parkplätze. Wer mit dem ÖPNV kommen möchte, für den fährt die S-Bahn Linie 60 nach Sindelfingen. Nicht weit weg vom Bahnhof ist der Zentrale Omnibusbahnhof in der Mercedesstraße, dort angelangt, nimmt man die Linie 715 zum Glaspalast. Wann wird gespielt? Die Turnierrunden gehen von 26. bis 28. Mai jeweils von 13 bis 17 Uhr und vom 19 bis 23 Uhr. Der Einlass ist um 12 Uhr und um 18 Uhr am Abend.

Wer ist der Veranstalter des Sindelfinger Turniers? Das ist die Professional Darts Corporation (PDC) in England. Sie ist neben der World Darts Federation (WDF) einer der Welt-Darts-Verbände, wobei die PDC als der prestigeträchtigere von beiden gilt. Die PDC richtet auch die Weltmeisterschaft aus. Der deutsche Ableger der PDC hat seinen Sitz in München. Seit 2006 ist der deutsche Ableger verantwortlich unter anderem für die Austragung der European Darts Tour sowie der Super League Darts.