Zeitung in der Schule: Gymnasium Rutesheim Endlich eine Mädchenmannschaft

Von Nevena Cvetkovic 

Der SKV Rutesheim hat eine Mädchenmannschaft an den Start gebracht. Endlich, sagen viele fußballnärrische Mädchen im Ort. Es gibt ein paar Besonderheiten für die kickenden Mädchen.

Zwei ganz erfolgreiche, die auch mal ganz klein im Mädchenfußball angefangen hatten: Silvia Neid und Steffi Jones, die Ex-Bundestrainerin und ihre Nachfolgerin. Foto: dpa
Zwei ganz erfolgreiche, die auch mal ganz klein im Mädchenfußball angefangen hatten: Silvia Neid und Steffi Jones, die Ex-Bundestrainerin und ihre Nachfolgerin. Foto: dpa

Rutesheim - Der Fußballverein SKV-Rutesheim hat eine Mädchenmannschaft gemeldet. Die Mädchenmannschaft wurde am 10. Juni 2015 gegründet. Die Mannschaft kam zustande durch zwei Mädchen aus Rutesheim, die eine Whats-App Gruppe erstellt haben mit Mädchen aus Rutesheim oder näherer Umgebung, die gerne Fußball spielen würden in einem Verein. Der Fußballverein SKV-Rutesheim hatte vor dem 10 Juni 2015 noch keine Mädchenmannschaft gemeldet, es waren bisher nur Jungenmannschaften gemeldet. In der Mädchenmannschaft spielen 20 Mädchen Fußball, trotzdem wurde eine neuner Mannschaft gemeldet und keine Elfer Mannschaft, so wie es eigentlich üblich für eine Fußballmannschaft ist, dass heißt es wird nach dem norwegischem Modell gespielt mit neun Mädchen auf dem Feld. Die Mädchenmannschaft spielt in der Kreisstaffel.