European Newspaper Award 23 Preise für die Gemeinschaftsredaktion

Von red 

Beim 19. European Newspaper Award haben die Stuttgarter Nachrichten und die Stuttgarter Zeitung insgesamt 23 Preise erhalten.

Die aufwendigen Infografiken in der Wochenendbeilage – hier über das richtige Verhalten bei Gewitter und sogenannte Smartcitys. Foto: StZN 16 Bilder
Die aufwendigen Infografiken in der Wochenendbeilage – hier über das richtige Verhalten bei Gewitter und sogenannte Smartcitys. Foto: StZN

Stuttgart - Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten gehören auch in diesem Jahr zu den Gewinnern beim 19. European Newspaper Award. Er gilt als Oscar in der Zeitungsbranche. 185 Zeitungen aus 27 Ländern haben am größten europäischen Wettbewerb für Zeitungsdesign und Zeitungskonzeption teilgenommen. Beide Stuttgarter Blätter werden mit insgesamt 23 Awards of Excellence in 13 Kategorien geehrt.

Vor allem die Wochenendbeilage überzeugte die 16 Jury-Mitglieder aus neun Ländern. Sie prämierten Seiten in den Kategorien Titelseite, Fotografie, Visual Storytelling und Infografiken mit zehn Awards - fünf davon für die Großgrafiken, die ein fester Bestandteil der Beilage sind.

In den beiden Tageszeitungen wurden Titel- und Innenseiten, Infografiken und Sonderseiten zur Wahl ausgezeichnet. Ebenfalls erfolgreich: die Kinderzeitung mit ihren Sonderheften zur Bundestagswahl sowie die Ressorts Online und Multimediale Reportage mit Geschichten über den VfB und über Exportschlager aus Baden-Württemberg mit interaktiven Infografiken.

Norbert Küpper, Zeitungsdesigner und Veranstalter des Wettbewerbs seit 1999: „Das herausragende Ergebnis zeigt, dass in Stuttgart Redakteure, Gestalter und Infografiker im Sinne Ihrer Leser Hand in Hand arbeiten.“

Verleihung der Preise im Mai 2018 in Wien

Weitere Awards gibt es für das innovative Konzept „Stuttgart von oben“, eine Zeitreise, bei der Luftbilder von vor 50 Jahren mit aktuellen Luftbildern verglichen werden können. Dazu gibt es passende Geschichten.

Hinzu kommen Auszeichnungen für die Paar-Serie „Beziehungsweise“ auf der Reportageseite für Baden-Württemberg und die Serie des Wirtschaftsressorts „Leben in Europa“, bei der Korrespondenten aus unterschiedlichen Ländern über das Leben nach der Finanzkrise berichtet haben.

Neben den Awards of Excellence gibt es vier Hauptpreise – für die beste Lokal-, Regional- , überregionale und Wochenzeitung Europas. Diese Preise gingen 2017 nach Luxemburg („Tageblatt“, beste Lokalzeitung), nach Holland („De Limburger“, beste Regionalzeitung), nach Deutschland („Handelsblatt“, beste Überregionale Zeitung) und nach Norwegen („Morgenbladet“, beste Wochenzeitung).

Am 19. European Newspaper Award haben sich 185 Zeitungen aus 27 Ländern beteiligt. 30 Zeitungen reichten 120 Arbeiten aus dem Bereich Online und Datenjournalismus ein. Die Preisverleihung des Wettbewerbs findet im Rahmen des European Newspaper Congress statt. Er findet vom 13. bis zum 15. Mai 2018 in Wien statt.

Weitere Informationen: www.newspaperaward.org

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie