Anzeige Zertifizierte Haussicherungsanlagen TELENOT-Anlagen bieten vielfältigen Schutz

Von red (Bilder:TELENOT) 

Smarte und zertifizierte Haussicherungsanlagen von TELENOT bieten vielfältigen Schutz bei Einbruch, Brand und Wasserschäden. Zusätzlich steuern sie auch Smart-Home-Anwendungen, dank der sicheren App „BuildSec“ auch von unterwegs.

Wohnkomfort und Sicherheit kompromisslos verbinden – mit den Sicherungssystemen von TELENOT. Foto: TELENOT - Technik für Sicherheit 6 Bilder
Wohnkomfort und Sicherheit kompromisslos verbinden – mit den Sicherungssystemen von TELENOT. Foto: TELENOT - Technik für Sicherheit

Wohnkomfort und Sicherheit kompromisslos verbinden

Ein zertifiziertes Haussicherungssystem wie die compact easy von TELENOT sorgt nicht nur für höchste Sicherheit für Ihr Heim und Ihre Familie. Dank seiner Smart-Home-Funktionen ist es das elektronische Gehirn des Eigenheims. Es warnt bei Einbruch, Brandgefahren (mittels Rauchwarn- und Temperaturmeldern), Gas, Kohlenstoffmonoxid und Wasserschäden. Daneben steuert es das Ein- und Ausschalten des Außenlichts oder das Öffnen des Garagentors, um nur einige Möglichkeiten zu nennen. Mittels der verschlüsselt kommunizierenden App „BuildSec“ für Smartphones und Tablets geht das auch bequem von unterwegs. So verbindet die compact easy Wohnkomfort und Sicherheit kompromisslos. Dadurch können Sie rechtzeitig sich und Ihre Familie in Sicherheit bringen – und das zuverlässig rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr. TELENOT bietet für den Einstieg auch entsprechende Starterpakete an.

Dabei ist es ganz gleich, ob Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus nachträglich, im Zuge einer Renovierung oder eines Neubaus mit einem smarten Haussicherungssystem ausstatten möchten. Es ist dabei individuell erweiterbar – egal ob kabelgebunden oder mit Funk! Ebenso sind die Integration von Glasbruch- und Fensterverschlusssensoren für die Außenhautsicherung erhältlich. Auch der Zutritt zum Eigenheim kann schlüssellos und komfortabel gelöst werden. Zusätzlich lassen sich die Sicherungssysteme mit einem bestehenden KNX-Gebäudemanagement rückwirkungsfrei verbinden. Die Anlagen sind dabei von Polizei, Gebäudesachversicherern und bei der VdS Schadenverhütung anerkannt. Welche Komponenten im Einzelfall sinnvoll sind, lässt sich am besten mit einem kostenlosen Sicherheits-Check eines Autorisierten TELENOT-Stützpunktes ermitteln. Der Stützpunkt nimmt Ihr Haus unter die Lupe und ermittelt im Gespräch den persönlichen Bedarf.

Ausgezeichnetes Produktdesign und Anpassung an die Raumgestaltung

Die Komponenten des Haussicherungssystems von TELENOT lassen sich auch an die Anforderungen der jeweiligen Raumgestaltung und Innenarchitektur anpassen und integrieren sich somit in jede Umgebung. Denn das Design ist formschön und steht bei vielen Produkten in verschiedenen Varianten zur Verfügung.

Für den TELENOT-Bewegungsmelder comstar VAYO pro stehen Ihnen beispielsweise Design-Cover in unterschiedlichen Farben und Strukturdekoren zur Auswahl, die im Handumdrehen per Click-Technik auf den Melder aufgesetzt werden. Das formschöne Gehäusedesign der alternativen Bewegungsmelder aus der comstar pro-Linie designte der deutsche Designer Luigi Colani. Er ist bekannt für seine aerodynamischen, biomorphen und natürlichen Formen.

Außerdem stehen verschiedenste formschöne und intuitiv nutzbare Bedienteile zur Verfügung. So zum Beispiel das kabelgebundene Touch-Bedienteil BT 800 oder auch das mehrfach ausgezeichnete Funkbedienteil FBT 250 mit seiner entspiegelten Echtglasfront.

3-fache Sicherheit mit Brief und Siegel bei den Komponenten und Systemen von TELENOT.                                                                                                            
Quelle: TELENOT - Technik für Sicherheit

KfW-Zuschüsse und Prämiennachlässe bei den Versicherern sind möglich

Viele Gebäudeversicherer belohnen den Einbau eines zertifizierten, smarten Haussicherungssystems mit Prämiennachlässen. So refinanziert sich die Investition teilweise. Und übrigens: Der Einbau wird häufig von der KfW gefördert.

Zusammen mit dem zertifizierten Netzwerk der Autorisierten TELENOT-Stützpunkte

TELENOT ist der führende deutsche Hersteller von elektronischer Sicherheitstechnik mit Hauptsitz in Aalen. Die Produkte verfügen über Einzel- und Systemanerkennung der VdS Schadenverhütung. Damit garantiert TELENOT verbriefte Sicherheit. Deutschlandweit rund 450 zertifizierte Fachbetriebe – die Autorisierten TELENOT-Stützpunkte – bilden das größte Netzwerk für Sicherheit mit Brief und Siegel. Sie gewährleisten die sichere Planung, Montage, Inbetriebnahme und den Service rund um zuverlässige und anerkannte TELENOT-Haussicherungssysteme vor Ort.

 

 

Einen umfassenden Überblick für Eigenheimbesitzer hat TELENOT im vorstehenden Video und in einer in einer Broschüre „Alles rund ums Eigenheim“ zusammengefasst, die man auf der Webseite anfordern oder auch direkt downloaden kann.

 

An diesem Logo erkennen Sie das beste Netzwerk für Sicherheit mit Brief und Siegel – die rund 450 Autorisierten TELENOT-Stützpunkte.                       
Quelle: TELENOT - Technik für Sicherheit

Sonderthemen