Zeugen zu Unfall in Stuttgart-Ost gesucht Mercedes-Fahrer beachtet Rotlicht nicht

Von red/bb 

Der Fahrer eines Mercedes hat am Dienstagmorgen im Stuttgarter Osten offenbar eine rote Ampel übersehen und ist mit einem Lkw zusammengestoßen. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Der Mercedes wurde nach dem Zusammenprall mit dem Lkw auch noch auf den Mast einer Ampelanlage geschleudert. Foto: SDMG
Der Mercedes wurde nach dem Zusammenprall mit dem Lkw auch noch auf den Mast einer Ampelanlage geschleudert. Foto: SDMG

Stuttgart - Am Dienstagmorgen hat der Fahrer eines Mercedes offenbar das Rotlicht einer Ampel übersehen und ist an der Kreuzung Hackstraße und Ostendstraße in Stuttgart-Ost mit einem Lkw zusammengeprallt.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei kurz nach 10 Uhr, als der 49-jährige Mercedes-Fahrer die Hackstraße aufwärts und an der Kreuzung mit der Ostendstraße offenbar bei Rot in die Kreuzung fuhr.

Hier stieß er mit dem Lastwagen eines 56-Jährigen zusammen, der auf der Ostendstraße in Richtung Ostendplatz unterwegs war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes gegen einen Ampelmast geschleudert.

Der Mercedes-Fahrer erlitt leichte Verletzungen, es entstand ein Sachschaden von rund 70.000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich zu melden.

Sonderthemen