Zollernalbkreis Hausbrand in Burladingen - Hoher Sachschaden

Bei dem Brand entstand ein Schaden von etwa 200.000 Euro. Foto: SDMG/SDMG / Schulz 4 Bilder
Bei dem Brand entstand ein Schaden von etwa 200.000 Euro. Foto: SDMG/SDMG / Schulz

In einem Einfamilienhaus in Burladingen ist in der Nacht zum Donnerstag ein Brand ausgebrochen. Die Bewohner konnten sich retten, das Haus ist bis auf Weiteres unbewohnbar.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Burladingen - Bei einem Brand im Zollernalbkreis ist ein Einfamilienhaus unbewohnbar geworden. Zeugen hatten die Flammen am frühen Morgen gemeldet, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte.

Die vier Bewohner des Gebäudes in Burladingen brachten sich selbst in Sicherheit. Sie blieben unverletzt. Es waren demnach 51 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Beamten schätzen den entstandenen Schaden auf etwa 200 000 Euro.

Unsere Empfehlung für Sie