Zu Besuch in der Redaktion Stuttgart vibriert mit Tel Aviv

Von and 

Zwei Künstler haben diese Woche in unserem Stadtbüro vorbeigeschaut: Claudia Senoner und Fabian Chyle wollen, dass die Teilnehmer ihres Projektes „Explore Vibration“ die Stadt ganz neu erleben

Claudia Senoner und Fabian Chyle, Performance-Künstler Foto:  
Claudia Senoner und Fabian Chyle, Performance-Künstler Foto:  

S-Mitte - Claudia Senoner und Fabian Chyle haben sich für die nächsten Wochen einiges vorgenommen. Und sie sind selbst sehr gespannt darauf, wie sie bei ihrem Besuch im Stadtbüro von Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten in der Geißstraße 4, erzählt haben. Am Freitag, 19. Juli, startet ihr Kunstprojekt „Explore Vibration. Walk Stuttgart, hear Tel Aviv“, das sie zusammen mit dem Künstler und Geophysiker Michael Lazar konzipiert haben. Bei einem Spaziergang im Stuttgarter Zentrum können die Teilnehmer, ausgestattet mit (eigenem) Smartphone und (eigenem) Kopfhörer sowie einem Booklet Stuttgart neu erleben und Tel Aviv hören. Dafür hat Lazar die Vibrationen von Tel Aviv – nach dem Prinzip: jedes Haus, jede Straße vibriert – in Töne umgewandelt. Wer will, kann an den einzelnen Orten auch selbst zum Performer werden. Start ist im Hotel Silber, Dorotheenstraße 10, wo man sich das Booklet abholen kann (geöffnet Di-So von 10 bis 18 Uhr, Mi bis 21 Uhr). Die Teilnahme kostet nichts, es ist keine Anmeldung erforderlich. Zu dem Projekt, das bis 15. September läuft, gehören auch viele Workshops und Vorträge. Auftakt ist heute um 17 Uhr mit einem Workshop der beiden Künstler zum Thema „Die Stadt als Bühne!“. Offiziell eröffnet wird „Explore Vibration“ am Samstag, 20. Juli, um 17 Uhr im Hotel Silber.

Sonderthemen