Zugausfälle im Rems-Murr-Kreis Baum in Oberleitung bringt Fahrplan durcheinander

Die Bahnstrecke zwischen Waiblingen und Winnenden war wegen eines Baumes in der Oberleitung gesperrt worden. Es kam zu Zugausfällen bei der S-Bahn und im Regionalbahnverkehr. (Symbolfoto) Foto: Leserfotograf bdslucky48
Die Bahnstrecke zwischen Waiblingen und Winnenden war wegen eines Baumes in der Oberleitung gesperrt worden. Es kam zu Zugausfällen bei der S-Bahn und im Regionalbahnverkehr. (Symbolfoto) Foto: Leserfotograf bdslucky48

Im Rems-Murr-Kreis sind am Dienstagmorgen zahlreiche Zugverbindungen ausgefallen. En Baum hatte sich nach starken Regenfällen und Wind auf die Oberleitung geneigt und musste entfernt werden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Waiblingen/Winnenden - Weil sich ein Baum durch starken Regen und Wind in die Oberleitung einer S-Bahn-Strecke geneigt hat, sind im Rems-Murr-Kreis zahlreiche Zugverbindungen ausgefallen. Aus Sicherheitsgründen war deshalb laut Bahn auf der Strecke zwischen Waiblingen und Winnenden ein Gleis für rund drei Stunden gesperrt. Vier Verbindungen seien am Dienstagmorgen ausgefallen, 14 weitere auf Teilstrecken. Ein Ersatzverkehr mit Bussen sei eingerichtet worden.

Regionalzüge seien über Marbach und Ludwigsburg umgeleitet worden, S-Bahnen hätten in Waiblingen gewendet, sagte ein Bahnsprecher. Von 8 Uhr an seien die Bahnen wieder planmäßig gefahren.




Unsere Empfehlung für Sie