Lange wurde gerätselt, was EU-Kommissar Günther Oettinger künftig beruflich machen wird. Nun gibt es eine erste Antwort: In Hamburg gründete er eine Firma, die „Wirtschafts- und Politikberatung“ anbietet.

Titelteam Stuttgarter Zeitung: Andreas Müller (mül)

Stuttgart - Die Frage verfolgt Günther Oettinger auf Schritt und Tritt. Was werde er eigentlich machen, wenn seine Amtszeit als EU-Kommissar im Herbst auslaufe? Er habe da einige Überlegungen, pflegt der 65-Jährige zu antworten, und es gebe auch „ein paar Angebote“. In absehbarer Zeit werde er sich entscheiden – wobei das Datum immer weiter nach hinten rückt: erst war es nach Ostern, dann im Sommer, zuletzt September.

Lesen Sie mehr zum Thema

Günther Oettinger Beratung Hamburg