Zusammenstoß in Böblingen Zwei Leichtverletzte nach Vorfahrtsunfall

Vorfahrtsunfall unter Alkoholeinfluss in Böblingen. Den Führerschein ist der Fahrer wohl zunächst einmal los. Foto: Eibner-Pressefoto/Fleig / Eibner-Pressefoto
Vorfahrtsunfall unter Alkoholeinfluss in Böblingen. Den Führerschein ist der Fahrer wohl zunächst einmal los. Foto: Eibner-Pressefoto/Fleig / Eibner-Pressefoto

Unachtsamkeit war laut Polizeibericht wohl die Ursache für einen Vorfahrtsunfall, der sich am Sonntag in Böblingen ereignet hat. Offenbar war auch Alkohol im Spiel.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Böblingen - Zwei Leichtverletzte und etwa 17.000 Euro Sachschaden forderte am Sonntag gegen 15.15 Uhr ein Verkehrsunfall an der Einmündung Nürtinger Straße/Schönaicher Straße.

Laut Polizeibericht überquerte der 73-jährige Fahrer eines Peugeot von der Nürtinger Straße kommend die Schönaicher Straße in Richtung Murkenbachweg und achtete dabei nicht auf einen bevorrechtigten VW. Am Steuer des Volkswagens saß eine 29-jährigen Frau , die stadteinwärts unterwegs war. Beim Zusammenstoß zogen sich die 29-Jährige und ihre 62-jährige Mitfahrerin leichte Verletzungen zu. Bei der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte bei dem 73-jährigen Anzeichen von Alkoholeinwirkung fest. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.




Unsere Empfehlung für Sie