Zusammenstoß mit Bus in Brandenburg 67-Jähriger stirbt – 24 Menschen verletzt

Von red/AFP 

Ein 67-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall mit einem Linienbus in Brandenburg gestorben. 24 weitere Menschen wurden verletzt. Experten suchen nun nach der Ursache für den Zusammenstoß.

Beim Zusammenstoß mit einem Linienbus ist in Brandenburg ein 67-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. (Symbolbild)Foto: Adobestock

Cottbus - Beim Zusammenstoß mit einem Linienbus ist in Brandenburg ein 67-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. 24 weitere Menschen wurden bei dem Unfall am Dienstagnachmittag verletzt, zwei Businsassen trugen schwere Verletzungen davon, wie die Polizei in Cottbus mitteilte. Der Autofahrer war demnach auf einer Bundesstraße zwischen Duben und dem Abzweig nach Karche-Zaacko von der Fahrbahn abgekommen und mit dem Linienbus kollidiert.

Experten suchen nach Unfallursache

In den Unfall waren den Angaben zufolge auch drei weitere Autos verwickelt. Der 67-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Experten sollen nun klären, warum er mit seinem Wagen von der Fahrbahn abkam. Die Verletzten wurden von Rettungskräften in Krankenhäuser gebracht.