Kreis Esslingen Lkw-Fahrer sturzbetrunken – vier Lastwagen beschädigt

Die Polizei prüft, ob der Fahrer überhaupt eine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Foto: CP24HHY
Die Polizei prüft, ob der Fahrer überhaupt eine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Foto: CP24HHY

Mit einer Seilwinde mussten an der Raststätte Kruichling in Kirchheim zwei verkeilte Lastwagen auseinandergezogen werden. Der Grund: Ein Fahrer hatte zu tief ins Glas geguckt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Kirchheim - Sturzbetrunken war ein Lastwagenfahrer aus Weißrussland, der am Samstag an der Raststätte Kruichling in Kirchheim (Kreis Esslingen) vier andere Lastwagen beschädigt hatte.

Der 47-Jährige wollte mit seinem 40-Tonner aus einem Parkplatz ausparken und touchierte zuerst mit seinem rechten Außenspiegel einen abgestellten Lastwagen. Er fuhr weiter und streifte einen weiteren Lastwagen am linken Rand, worauf er in einer Rechtskurve auf dem Parkplatz an einem weiteren Lastwagen hängen blieb und zuletzt einen vierten Lastwagen rammte.

Aufmerksame Zeugen rannten herbei und nahmen dem Fahrer den Zündschlüssel ab, um weiteren Schaden zu verhindern. Sie verständigten auch die Polizei, die einen erheblichen Alkoholspiegel bei dem 47-jährigen Unglücksfahrer feststellte. Mit einer Seilwinde mussten die Lastwagen auseinandergezogen werden, der Blechschaden beträgt mehrere 10 000 Euro. Außerdem prüft die Polizei, ob der Fahrer überhaupt einen gültigen Führerschein besitzt.




Unsere Empfehlung für Sie