Zwei Leichtverletzte nach Auffahrunfall Drei Autos kollidieren in Esslingen

Zwei Autos mussten abgeschleppt werden. Foto: SDMG/Boehmler 6 Bilder
Zwei Autos mussten abgeschleppt werden. Foto: SDMG/Boehmler

Eine 32-jährige Autofahrerin konnte am Mittwochnachmittag in Esslingen nicht mehr rechtzeitig bremsen und hat dadurch einen Auffahrunfall verursacht. Bei dem Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt.

Esslingen - Auf der Ulmer Straße in Esslingen hat sich am Mittwochabend ein Auffahrunfall mit drei Autos ereignet. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von 12.000 Euro, teilt die Polizei mit. Eine 44-Jährige war um kurz nach 16.30 Uhr mit ihrem Ford in Richtung Stadtmitte unterwegs und wollte nach rechts in eine Parklücke fahren. Sie setzte also ihren Blinker und hielt an. Ein 51-jähriger Autofahrer, der mit seinem Kia hinter hier fuhr, bemerkte dies und stoppte ebenfalls seinen Pkw. Eine 32-jährige Renault-Fahrerin hinter dem 51-Jährigen, schaffte es jedoch nicht mehr rechtzeitig abzubremsen und schob mit ihrem Twingo den Kia auf den Ford.

Zwei Autos abgeschleppt

Bei der Kollision zogen sich die Unfallverursacherin sowie ihre 27 Jahre alte Beifahrerin leichte Verletzungen zu. Sie mussten vom Rettungsdienst versorgt und in eine Klinik gebracht werden. Die 44-Jährige klagte im Anschluss ebenfalls über leichte Schmerzen, wollte sich jedoch laut Polizei selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Zwei Autos mussten abgeschleppt werden.




Unsere Empfehlung für Sie