Zwei Tote in Süditalien Rolex-Besitzer verfolgt Räuber und überfährt sie mit dem Auto

Der Autofahrer stellte sich der Polizei. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/FREEDOMPIC
Der Autofahrer stellte sich der Polizei. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/FREEDOMPIC

Nahe Neapel bedrohen zwei Männer einen 26-Jährigen mit einer Pistole und rauben dessen Rolex. Sie flüchten mit einem Motorroller. Das Opfer verfolgt die Täter mit seinem Auto – und überfährt sie.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Neapel - Nachdem zwei Räuber einem Autofahrer in Süditalien seine Rolex entwendeten, hat der Besitzer der Uhr die beiden Männer auf ihrer Flucht überfahren. Medienberichten vom Samstag zufolge näherten sich die Täter am Vorabend nahe Neapel auf einem Motorroller dem 26-jährigen Autofahrer. Sie bedrohten ihn mit einer Pistole, woraufhin er seine teure Uhr herausgab - und dann die Verfolgung aufnahm. Bei der rasanten Flucht stürzten die Räuber mit dem Motorroller, der junge Mann überfuhr sie. Beide waren auf der Stelle tot.

Der Autofahrer stellte sich nach dem Vorfall der Polizei in Marano. Seine Aussagen seien von Zeugen bestätigt worden, berichtete die Tageszeitung „Il Corriere della Sera“. Bei den mutmaßlichen Tätern, 30 und 40 Jahre alt, handele es sich um bekannte Kriminelle mit einem langen Vorstrafenregister. Am Unfallort wurden eine Pistole mit entfernter Seriennummer und eine Uhr gefunden.




Unsere Empfehlung für Sie