Zwei Verletzte in Möglingen Vorfahrt missachtet: 60-Jähriger kracht in BMW

Von red 

Weil er einem BMW die Vorfahrt genommen hatte, verursachte ein 60-Jähriger in Möglingen einen Unfall. Der Schaden ist hoch, verletzt wurden die Unfallbeteiligten aber nur leicht.

In Möglingen ist es am Freitagnachmittag zu einem Unfall gekommen. Foto: dpa/Roland Weihrauch
In Möglingen ist es am Freitagnachmittag zu einem Unfall gekommen. Foto: dpa/Roland Weihrauch

Möglingen - Ein Schaden von 20.000 Euro und zwei Leichtverletzte sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am späten Freitagnachmittag in Möglingen (Kreis Ludwigsburg). Die Polizei hofft nun auf Zeugen. Der Unfallverursacher hatte einem anderen Autofahrer die Vorfahrt genommen.

Unfall passierte beim Abbiegen

Wie die Polizei berichtet, wollte gegen 16.25 Uhr ein 60 Jahre alter Hyundai-Fahrer von der Daimlerstraße nach links in die Robert-Bosch-Straße einbiegen. Dabei krachte er in einen entgegenkommenden BMW eines 33-Jährigen, der die Kollision nicht mehr verhindern konnte – der 60-Jährige hatte dessen Vorfahrt missachtet.

Fahrzeuge wurden abgeschleppt

Bei dem Zusammenstoß erlitten beide Männer leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg bittet Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können, sich telefonisch unter der Nummer 07 11/6 86 90 zu melden.