Zwischen Friedrichshafen und Lindau Bahnstrecke bis Ende März gesperrt

Zwischen Friedrichshafen und Lindau (Archivfoto) fahren bis Ende März keine Züge. Foto: dpa
Zwischen Friedrichshafen und Lindau (Archivfoto) fahren bis Ende März keine Züge. Foto: dpa

Wegen Modernisierungsarbeiten auf dem Streckenabschnitt zwischen Friedrichshafen und Lindau fahren auf dem Bodenseeabschnitt bis Ende März keine Züge. Ersatzbusse sind im Einsatz.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Friedrichshafen - Kein Zugverkehr zwischen Friedrichshafen und Lindau: Die Deutsche Bahn modernisiert auf dem Streckenabschnitt am Bodensee seit Montag die Infrastruktur unter anderem in den Bahnhöfen Eriskirch, Langenargen und Kressbronn. Die Arbeiten dauerten bis zum 26. März, teilte das Unternehmen mit. Reisende und Pendler müssten in diesen Wochen vom Zug auf Ersatzbusse umsteigen.

Auch auf den Fernverkehr wirkt sich die Sperrung aus: So falle der Intercity zwischen Münster und Insbruck in beiden Richtungen auf deutscher Seite aus, hieß es bei der Bahn. Der Zug fahre stattdessen nur jeweils zwischen Lindau und Innsbruck.

Unsere Empfehlung für Sie