Zwischen Ludwigsburg und Stuttgart Polizei ermittelt wegen illegalem Autorennen

Die Polizei versucht, ein mutmaßliches illegales Autorennen zu rekonstruieren. (Symbolbild) Foto: imago images/Fotostand/Fotostand / K. Schmitt via www.imago-images.de
Die Polizei versucht, ein mutmaßliches illegales Autorennen zu rekonstruieren. (Symbolbild) Foto: imago images/Fotostand/Fotostand / K. Schmitt via www.imago-images.de

Zwei Autofahrer liefern sich zwischen Kornwestheim und Stuttgart-Zuffenhausen ein Rennen. Die Polizei versucht Einzelheiten zu ermitteln und sucht Zeugen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ludwigsburg/Stuttgart - Das Polizeirevier Kornwestheim sucht Zeugen, die am Samstagnachmittag die Fahrweise eines 28 Jahre alte VW Passat-Lenkers und eines 22-jährigen Mercedes E-Klasse-Fahrers beobachten konnten, die auf der Bundesstraße 27 von Kornwestheim im Kreis Ludwigsburg nach Stuttgart-Zuffenhausen fuhren. Gemäß den derzeitigen Ermittlungen lieferten sich die beiden Fahrer ein illegales Autorennen, wobei sie weitere Verkehrsteilnehmer gefährdet haben sollen.

Mit vermutlich überhöhter Geschwindigkeit näherten sich die beiden Autofahrer laut Polizeibericht gegen 16.10 Uhr im Bereich Kornwestheim von hinten einem 36 Jahre alten Autofahrer. Mit einer Lichthupe und einer Hupe machten die beiden demnach auf sich aufmerksam. Um dem Mercedes und dem VW Platz zu machen, soll der 36-jährige Zeuge nach links an den Fahrbahnrand ausgewichen sein, während ein noch unbekannter Autofahrer, der vermutlich einen VW Golf VIII, GTI mit Stuttgarter Kennzeichen fuhr, nach rechts auswich.

Polizei sucht Zeugen

Der Mercedes und der VW Passat sollen die entstandene Lücke in der Mitte genutzt haben und seien weiter in Richtung Stuttgart gerast. An der Anschlussstelle Stuttgart-Zuffenhausen verließen der 22- und der 28-Jährige die B 27. Der 36 Jahre alte Zeuge konnte ihnen folgen und alarmierte derweil die Polizei.

Im weiteren Verlauf überholten der Mercedes- und der VW Passat-Fahrer vermutlich trotz Überholverbots und stoppten letztlich im Bereich des Kreisverkehrs der Unterländer Straße und der Kirchtalstraße in Zuffenhausen. Der Zeuge konnte die alarmierten Beamten des Polizeireviers Stuttgart-Zuffenhausen zu den beiden 22 und 28 Jahre alten Männern führen, die zunächst ihre Fahrzeuge verlassen und nun zurückgekehrt waren. Die Polizisten kontrollierten die Fahrer und beschlagnahmten ihre Führerscheine. Das Polizeirevier Kornwestheim bittet nun insbesondere den VW Golf-Fahrer sowie weitere Zeugen und Verkehrsteilnehmer, die gefährdet wurden, sich unter der Telefonnummer 07154/131 30 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie