Anzeige

Beruf&Karriere

DHBW Stuttgart: Spannende Einblicke ins Studium

Vorträge, Laborführungen, Planspiele, persönliche Gespräche und viel mehr am Studieninfotag

DHBW Stuttgart: Spannende Einblicke ins Studium

Das DHBW-Engineering-Team besteht aus etwa 100 Studierenden verschiedener Fakultäten, die in jedem Jahr einen elektrischen Rennwagen entwickeln, fertigen und testen, um in der Formula Student Electric anzutreten. Bei dem internationalen Konstruktionswettbewerb treten über 500 Hochschulteams weltweit in sieben Disziplinen an. Das DHBW-Engineering-Team hat in den letzten Jahren hervorragende Ergebnisse erzielt. Und die Performance soll noch besser werden, zum Beispiel durch einen selbst entwickelten Inverter, eigene Motoren und Gewichtsreduzierung. Foto: DHBW Engineering https://www.dhbw-engineering.de/

Studieren oder Praxiserfahrung sammeln? Wer beides interessant findet, muss sich nicht entscheiden. Es gibt das duale Studium. Mehr darüber erfahren alle Interessierten beim Studieninformationstag an der DHBW Stuttgart. Am 22. November gibt es von 8 bis 14 Uhr in der Lerchenstraße 1 und der Rotebühlstraße 131 Informationen rund um das duale Studium und zu all den an der DHBW Stuttgart angebotenen Studiengängen. Im Neubau in der Lerchenstraße werden sich am Veranstaltungstag die Studienbereiche Technik, Wirtschaft und Gesundheit präsentieren, der Studienbereich Sozialwesen lädt in die Rotebühlstraße ein.

„Es geht nichts über den direkten Kontakt, das Gespräch miteinander“, sagt Janina Achzet, Referentin für Eventmanagement an der DHBW Stuttgart. Den Studieninformationstag über kann man mit Professorinnen und Professoren, Dozentinnen und Dozenten wie auch Studierenden der DHBW Stuttgart ins Gespräch kommen, um sich über die Studiengänge und den Studienalltag zu informieren. Alle Studiengänge werden sich in Kurzvorträgen vorstellen - zur Auswahl stehen über 40 national und international anerkannte Bachelor-Studienrichtungen.

„Wir freuen uns darauf, auch in diesem Jahr wieder viele Studieninteressierte über die Besonderheiten und Vorteile des dualen Studiums zu informieren“, erklärt Prof. Dr. Joachim Weber, der Rektor der DHBW Stuttgart, und ergänzt: „Nicht zuletzt können wir im Oktober wieder über 3000 neue Studienanfängerinnen und -anfänger verzeichnen. Dies sind elf Prozent mehr als im Vorjahr. Wir sind also in etwa wieder auf dem Niveau der Zahlen vor der Corona-Pandemie.“

Viele der Dualen Partner sind vor Ort, große wie kleine Unternehmen, Hidden Champions und soziale Einrichtungen. „Die rund 150 Plätze waren recht schnell vergeben“, weiß Janina Achzet: „Mit der interessierten Jugend ins Gespräch zu kommen, sie über die Möglichkeiten informieren zu können, welche Studiengänge im Unternehmen angeboten werden, das ist sehr gefragt, denn passender Nachwuchs ist bei unseren dualen Partnern gesucht.“ Insgesamt arbeitet die DHBW Stuttgart mit über 2000 Dualen Partnern, ausgewählten Unternehmen und sozialen Einrichtungen zusammen.

Visite beim Hologramm-Patienten

Neben vielen Informationen wartet der Studieninformationstag auch mit spannenden Einblicken auf, ob bei Laborführungen in der Technik, ob beim Planspiel des Studienbereichs Wirtschaft, oder wenn der Studienbereich Gesundheit dazu einlädt, in Windeseile zu altern. Der Age-Simulator, ein ganz besonderer Anzug, macht's möglich. Er ist wichtiges Hilfsmittel, um sich in die Situation alter Menschen einfühlen zu können. Und wer noch nie das Studium der Pflegewissenschaften mit Augmented Reality in Verbindung gebracht hat, den wird die Visite bei einem Hologramm-Patienten staunen lassen.

Das Studium an der DHBW Stuttgart und die Arbeit im Unternehmen gehen Hand in Hand. Dual Studieren, das verspricht alle drei Monate Abwechslung zwischen Theorie und Praxis, wenn auf die Zeit an der Hochschule die Tage beim Dualen Partner folgen. Schon während des Studiums wird so Berufserfahrung gesammelt und ist für finanzielle Unabhängigkeit gesorgt. Wer nach den drei Studienjahren den international anerkannten Bachelor-Abschluss in Händen hält, ist gefragt. Über 80 Prozent der Absolventinnen und Absolventen der DHBW Stuttgart werden vom jeweiligen Dualen Partner direkt in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen.

Mit ihren Studienangeboten ist die DHBW Stuttgart immer am Puls der Zeit. In diesem Jahr ist beispielsweise die Informatik sehr begehrt und auch Embedded Systems ist sehr gut gebucht. Zwei neue Studiengänge hatten im Wintersemester ihren Start, die es am Studieninformationstag zu entdecken gibt. Der Studiengang „Informatik - New Study“ findet durchweg online und in englischer Sprache statt und macht fit für die Arbeit in vielfältigen Bereichen der Informatik. Die neue Studienrichtung „Wirtschafts- und Steuerrecht“ vermittelt anspruchsvolle ökonomische sowie wirtschafts- und steuerrechtliche Inhalte.

Bewerbung checken lassen

Vor Ort am Studieninformationstag wird auch die Agentur für Arbeit sein und einen Bewerbungsunterlagen Check anbieten. Und wer Beratung in Sachen Studium und Studienfach sucht, ist bei der Studienberatung richtig, kann gar ein Einzelgespräch erhalten. Sind die Unterlagen vollständig, hat sich eine Studienwunschrichtung herauskristallisiert und ist der Duale Partner, bei dem man sich bewerben möchte, vielleicht sogar vor Ort, spricht nichts dagegen, die Bewerbungsunterlagen gleich abzugeben. „Vielleicht folgt auf den Studieninformationstag ja dann recht schnell auch eine Zusage und man hat für die Zeit nach dem Abitur vorgesorgt“, sagt Janina Achzet.

Sich rechtzeitig zu bewerben ist für ein duales Studium nämlich durchaus angesagt. Viele Studienplätze sind oft schon ein Jahr vor Studienstart vergeben.

www.dhbw-stuttgart.de/studieninfotag/

View is not found