Anzeige

Beruf&Karriere

Wissensstandort Baden-Württemberg: Große Vielfalt in der Hochschullandschaft

Studieninteressierte können am landesweiten Studieninformationstag am 22. November Unis und Hochschulen besuchen

Wissensstandort Baden-Württemberg: Große Vielfalt in der Hochschullandschaft

Foto: Davide Angelini/Stock Adobe

Baden-Württemberg ist mit seinen zahlreichen Universitäten und Hochschulen ein Wissensstandort mit herausragender Forschung und Lehre sowie besten Aussichten für Absolventinnen und Absolventen. Die Auswahl an Studiengängen ist groß und vielfältig. Studieninteressierte können am landesweiten Studieninformationstag am 22. November Unis und Hochschulen besuchen.

Uni oder Hochschule

Die Hochschullandschaft Baden-Württembergs ist überaus vielfältig. Wer hier studieren möchte, hat die Qual der Wahl unter neun Universitäten, sechs Pädagogischen Hochschulen, 23 Hochschulen für angewandte Wissenschaften, der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) mit ihren neun Standorten, Staatlichen Hochschulen für Kunst, Musik und darstellende Kunst, Film-, Pop und Kunstakademien. Zudem gibt es diverse staatlich anerkannte private Hochschulen wie zum Beispiel die Freie Hochschule Stuttgart - Seminar für Waldorfpädagogik oder die Zeppelin Universität in Konstanz.

Während das Studium an einer Universitäten eher in Richtung Forschung ausgerichtet ist, präsentiert sich die Lehre an den Hochschulen stärker anwendungsorientiert. Die DHBW bietet die Chance, Hochschulstudium und praktische Ausbildung zu verknüpfen. Die Pädagogischen Hochschulen machen fit für den Lehrer-Beruf an Grund-, Werkreal-, Haupt-, Real- und Sonderschulen, sowie an Beruflichen Schulen.

Vor der Zulassung

Die Zulassungsvoraussetzungen für ein Studium sind unterschiedlich, sich darüber für das gewählte Studienfach am präferierten Studienort zu informieren, ist allemal sinnvoll. Es gibt Studiengänge mit Aufnahmeprüfung, wie etwa im künstlerischen, musischen oder sportlichen Bereich. Über ein zentrales Vergabeverfahren werden die Studienplätze in Medizin, Zahnmedizin, Tiermedizin und Pharmazie vergeben.

In der Regel ist der 15. Juli Bewerbungsfrist für das Wintersemester, für das Sommersemester kann man sich bis 15. Januar bewerben. Der Bachelor ist der erste Abschluss eines jeden Hochschulstudiums und ermöglicht nach sechs bis acht Semestern den Berufseinstieg. Er ist aber auch Voraussetzung für den aufbauenden Master. jal

Informationen rund ums Studium bieten die Zentralen Studienberatungsstellen.
www.studieren-in-bw.de/service/links-undadressen/zentrale-studienberatungsstellen/

View is not found