Anzeige

Handel&Gewerbe

Eine gute Investition ein Leben lang

Ein Pool auf dem eigenen Grundstück macht Spaß und ist eine wunderbare finanzielle Anlage.

Eine gute Investition ein Leben lang

Ein privater Pool ist nicht nur eine Investition ins Wohlbefinden, sondern steigert auch den Gesamtwert der Immobilie. Foto: djd, Getty Images/iStockphoto/Halfpoint

Wer mit der Familie in den Urlaub nach Italien, Spanien oder Kroatien fährt, entscheidet sich im Zweifelsfall für das Hotel, das einen eigenen Pool besitzt. Immer mehr Menschen möchten auch zu Hause nicht auf das erfrischende Erlebnis an heißen Sommertagen verzichten. Das private Schwimmbecken im eigenen Garten steigert aber nicht nur die Lebensqualität, sondern auch den Wert einer Bestandsimmobilie und kann bei einem möglichen späteren Verkauf ein entscheidendes Argument sein. Den Experten des Immobilienmaklers Engel & Völkers zufolge sind je nach Region, Größe, Ausführung und Art des Pools Wertzuwächse zwischen zehn und 20 Prozent realistisch. Laut einer Studie liegt der Verkaufspreis von Immobilien mit Schwimmbecken im Durchschnitt um 13 Prozent über denen, die keine Wasserlandschaft zu bieten haben.

Aufwand für Pool geringer als häufig vermutet

Zahlreiche Familien erkennen die Attraktivität einer Investition in ein eigenes Schwimmbecken – scheuen aber trotz vorhandenen Platzes Aufwand und Kosten. Tatsächlich verursachen moderne Fertigpools keinen Einbaustress, keine bürokratische Kommunikation mit einer Baubehörde und vor allem keine hohen Ausgaben. Die Komplettsets von Pool-Systems etwa sind bereits vollständig montiert, verrohrt und verkabelt. Die Fachleute des Anbieters beraten bundesweit direkt bei den Kunden vor Ort, aber auch in der Firmenzentrale in Bayern sowie per Telefon und Mail. Bei den Servicepaketen etwa kann man sich alles komplett anliefern lassen und den Einbau in Eigenregie vornehmen – oder eine Baubegleitung mitbuchen, die während der Installation nicht nur telefonisch, sondern auch mit einem Techniker vor Ort unterstützt.

Geht zusammen: Pool und Umweltfreundlichkeit

Unter www.pool-systems.de gibt es ein Video, das leicht verständlich den Einbau und die Inbetriebnahme beschreibt: Aushub der Grube, Betonieren der Bodenplatte, Lieferung und Setzen des Beckens, Anschluss der Technik, Aufbau der Überdachung, Inbetriebnahme und Winterfestmachung. Manche Interessenten für einen Fertigpool haben auch Bedenken in Sachen Klimafreundlichkeit.

Tatsächlich reduzieren moderne Becken die Umweltbelastung auf ein Minimum. Das Wasser bleibt sehr lange im Becken, der Pool wird umweltfreundlich per Wärmepumpe oder Solarsystem beheizt. 

Für Hygiene und Energie-Effizienz: Poolsteuerungen

Zur Energieeffizienz und Wasserhygiene ohne Chemie tragen auch intelligente Poolsteuerungen bei. Damit hat man die Kontrolle über alle wichtigen Komponenten im und ums Schwimmbecken. djd

View is not found