Liebe Daisy! Die Feldpostbriefe des Adolf Mann aus dem Ersten Weltkrieg

Im Ersten Weltkrieg hat der Stuttgarter Soldat Adolf Mann seiner Frau 1396 Feldpostbriefe von der Front geschrieben. Die StZ hat die Dokumente im Haus der Geschichte gesichtet und veröffentlicht in einer zweimonatigen Serie täglich einen seiner Briefe. Dabei entsteht ein Schicksalsbild aus dem Krieg. StZ-Redakteur Erik Raidt hat drei Monate an der Serie „Liebe Daisy – Die Feldpostbriefe des Adolf Mann“, gearbeitet und dabei die Orte in Flandern und an der Somme besucht, an denen der junge Soldat seinerzeit kämpfte.