Drei Studenten müssen für eine kurzfristige Verkehrsblockade auf der Bundesstraße 27 in Ludwigsburg im vergangenen Dezember Beträge zwischen 600 und 2400 Euro zahlen. Mit dem Urteil des Amtsgerichts gelten sie als nicht vorbestraft.

Die Stimmung rund um das Amtsgericht Ludwigsburg ist am Montag angespannt. Unterstützer des Klimabündnisses „Letzte Generation vor den Kipppunkten“ bilden eine Mahnwache vor dem Gerichtsgebäude, die Polizei zeigt massive Präsenz. Wer in den Verhandlungssaal will, muss sich ausweisen und durchsuchen lassen, Taschen müssen abgegeben werden.