In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie sich Geld von der Handelsplattform eToro auszahlen lassen.

Digital Unit: Lukas Böhl (lbö)

Bevor Sie eine Auszahlung bei eToro veranlassen, sollten Sie sich der Bedingungen und Gebühren klar sein. Um Geld von eToro abzuheben, muss Ihr Konto verifiziert sein. Ohne Verifikation geht es nicht. Der Mindestbetrag für eine Auszahlung beträgt 30 US-Dollar. Pro Auszahlung fällt eine Gebühr von 5 US-Dollar an. Hinzu kommen Umrechnungsgebühren, wenn Sie sich das Geld in Euro statt Dollars auszahlen lassen. Die Auszahlung auf ein Bankkonto oder eine Kreditkarte kann bis zu 10 Tage in Anspruch nehmen. Sie können den Auszahlungsauftrag nur so lange stornieren, wie er den Status „In Bearbeitung“ aufweist.

So funktioniert die Auszahlung bei eToro

  • Wählen Sie im Menü oben links die Option „Geld auszahlen
  • Tragen Sie den gewünschten Auszahlungsbetrag ins USD ein
  • Füllen Sie das Auszahlungsformular sorgfältig aus
  • Bestätigen Sie die Auszahlung mit „Senden

Auszahlung von eToro auf PayPal

Kunden, die zur Einzahlung PayPal genutzt haben, können sich ihr Guthaben auch auf ihr PayPal-Konto auszahlen lassen. Laut eToro ist das Geld innerhalb von 2 Werktagen auf dem Konto. Wer eine andere Einzahlungsmethode gewählt hat, kann die Auszahlung per PayPal jedoch nicht nutzen.

Lesen Sie auch: Geld von Crypto.com auszahlen lassen

Auszahlung von Kryptowährungen bei eToro

Die Abhebung von Kryptowährungen ist nur mittels Verkauf möglich. Das heißt, Sie müssen Ihre Coins veräußern und sich das Geld anschließend in Dollar auszahlen lassen. Alternativ können Sie Ihre Krypto-Assets auf die eToro Money-Krypto-Wallet überweisen, sofern die Positionen gewisse Anforderungen erfüllen. Von dort aus können Sie die Kryptowährungen dann an andere Wallets schicken. Um eine Kryptowährung zu transferieren, müssen Sie lediglich auf die jeweilige Position in Ihrem Account klicken und dort „Transfer to Wallet“ auswählen. Folgen Sie dann den Anweisungen der App.