Evolution des Menschen Ältester Vorfahr des Menschen lebte im Allgäu

Von  

Die Wiege der Menschheit liegt nicht in Afrika, sondern in Süddeutschland. Vor fast zwölf Millionen Jahren lebte im Allgäu der älteste Vorfahr des Menschen: Danuvius guggenmosi. Die bisher unbekannte Menschaffen-Art war schon auf zwei Beinen unterwegs und ging aufrecht.

So könnte ein männlicher Danuvius guggenmosi ausgesehen haben: Der Künstler  Velizar Simeonovski hat das Männchen rekonstruiert. Foto: Velizar Simeonovski 21 Bilder
So könnte ein männlicher Danuvius guggenmosi ausgesehen haben: Der Künstler Velizar Simeonovski hat das Männchen rekonstruiert. Foto: Velizar Simeonovski

Tübingen - „Die Geschichte des Menschen muss neu geschrieben werden.“ Dieser Satz hallt wie ein Donnerschlag durch den holzgetäfelten Stratigraphischen Saal des Fachbereichs Geowissenschaften der Universität Tübingen. Madelaine Böhme spricht ihn aus, als wäre er eine Selbstverständlichkeit. Doch was die Forscherin vom Tübinger Senckenberg Center for Human Evolution and Palaeoenvironment an diesem Mittwoch verkündet hat, ist alles andere als das.

Unsere Empfehlung für Sie