Gebäudeautomation Das Plus an Sicherheit im Smart Home

Divus Heartbeat ist eine noch nie dagewesene Lösung für ein stabiles, sicheres und kontrolliertes Netzwerk. Die neuartige Hardware-Software Lösung, zusammengesetzt aus einem PoE+ fähigen Managed Switch und einem innovativen Manager setzt neue Maßstäbe im Bereich der Gebäudeautomation.

Wohlfühlen zu Hause mit sicherem Gefühl  Foto: Adobe Stock 3 Bilder
Wohlfühlen zu Hause mit sicherem Gefühl Foto: Adobe Stock

Stuttgart - Im Netzwerk integriert, stellt der Divus Heartbeat das Herzstück des Smart Buildings dar und schafft einen abgesicherten Bereich speziell für die Gebäudeautomation, das sogenannte „DIVUS SECURE NET“. In diesem abgetrennten Intranet interagieren die im Netzwerk angeschlossenen Geräte stabil und einwandfrei, ohne dass diese von außen angegriffen werden können.

Divus Heartbeat bietet aber noch weitere Features wie Statusscan, Echtzeit-Monitoring, Systemdiagnostik und Troubleshooting Support durch automatische erstellte Systemreports, werden jeden Systemintegrator und Kunden begeistern. Nie mehr die Qual der Wahl, denn mit Divus Heartbeat trifft man immer die richtige Entscheidung fürs Netzwerk.

Sicherheit im Netzwerk hat oberste Priorität

Netzwerkkontrolle und Sicherheit werden im Smarthome immer wichtiger. Vor allem, wenn empfindliche Sicherheitsfunktionen, wie die Alarmanlage oder Zutrittskontrolle über Apps gesteuert werden, steigt das Risiko für Sicherheitslücken und das System wird anfälliger für Angriffe von außen. Diese Hardware-Software Lösung sorgt für umfassende Sicherheit und schließt diese Lücke, indem das Heimnetzwerk in verschiedene Bereiche gegliedert wird. Für die Gebäudeautomation wird das komplett abgesicherte „DIVUS SECURE NET“ geschaffen.

Neben Divus Geräten können ebenso Produkte zur Gebäudeautomation von Drittanbietern, die in ein gesichertes Gebäudenetzwerk gehören, integriert werden. An Divus Heartbeat angeschlossen können diese kontrolliert und überwacht werden. Das sichere Intranet sorgt stets für eine stabile und sichere Verbindung zwischen den integrierten Geräten. Selbst die Türkommunikation, bei der interne und externe Geräte miteinander interagieren müssen, wird von Divus Heartbeat speziell gesichert. Das System wird durch eine Firewall über einen eigenen Port geschützt und ist so bei uneingeschränkter Funktionalität komplett abgesichert.

Unkomplizierte Installation, die gelingt

Bereits bei der Installation zeigt sich das durchdachte System. Mittels einer intuitiven und systemweiten Konfiguration wird der Installateur durch den Installationsprozess geführt. Lediglich Basisinformation reichen für das Setup des smarten Netzwerkes mit dem praktischen Webinterface aus. Im Netzwerk befindliche Divus Geräte werden automatisch erkannt, Details und eventuelle Fehlermeldungen sofort aufgelistet. Die Daten von Drittanbieter-Geräten können je nach Herstellervorgaben abgerufen werden.

Mehr Informationen zu Divus Heartbeat