Für das muslimische Opferfest sind zwei Schafe im Landkreis Ludwigsburg illegal ohne Betäubung geschlachtet worden. Das ergaben Kontrollen des Landratsamtes.

Mindestens zwei Schafe sind im Landkreis Ludwigsburg für das muslimische Opferfest illegal ohne Betäubung geschlachtet worden. Das haben Veterinäre des Landratsamtes Ludwigsburg am vergangenen Sonntag während unangekündigter Kontrollen bei Schafhaltern festgestellt. Die Razzien waren anlässlich des Opferfestes angeordnet worden.