Die Literatur kann so vielfältig sein wie das Leben selbst. Wir stellen 30 lesenswerte LGBT- Bücher vor – von Romanen über Sachbücher, Biografien und Comics bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern.

Digital Unit : Katrin Klingschat (kkl)

Der Juni ist der Pride Month – also der Monat, in dem Mitglieder der LGBTQ-Gemeinde einerseits stolz ihre Identität feiern und andererseits verstärkt auf bestehende Ungerechtigkeiten und Diskriminierungen aufmerksam machen. Bücher waren dabei schon immer ein gutes Mittel, um über den eigenen Tellerrand hinauszusehen, andere Perspektiven kennenzulernen und zu verstehen.

Gleichzeitig kann Literatur Repräsentation und Identität schaffen: Für alle jene, die sich in der Gesellschaft nicht gesehen oder gehört fühlen, die ihre Sexualität oder Geschlechtsidentität in Frage stellen, können Bücher ein Weg sein, um sich verstanden zu fühlen.

Unsere LGBT-Buchtipps zum Pride Month sind für jeden lesenswert – für diejenigen, die etwas Neues lernen wollen, für diejenigen, die sich selbst wiederfinden wollen und natürlich für all jene, die einfach nur gerne gute Bücher lesen.

Springen Sie direkt zu einer Kategorie, um zu stöbern:

Stöbern Sie auch in der Bildergalerie zum Artikel. Hier finden Sie auch unsere Buchtipps aus der Vergangenheit und somit mehr als 30 Bücher!


LGBT-Romane

James Baldwin – Ein anderes Land

Bis heute gilt James Baldwin als einer der bedeutendsten Schriftsteller der USA, hat er doch schon früh in seinen Büchern Themen wie Rassismus und Sexualität aufgegriffen. Der dtv-Verlag brachte nun unter dem Titel „Ein anderes Land“ eine Neuübersetzung des Romans „Another Country“ heraus. In dem Buch geht es neben Rassismus und Nationalismus auch um Homo- und Bisexualität. Bereits in den 1960er Jahren wurde es in den USA zum Bestseller, während beispielsweise der Import in Australien verboten wurde.

>> James Baldwin – Ein anderes Land auf Amazon kaufen (ANZEIGE)

Lea Kaib - Love with Pride

Neue Stadt, neues Ich: Als die introvertierte Stella ihr Studium am College in Haydensburgh beginnt, ist sie froh, ihr altes Leben hinter sich zu lassen. Sie möchte nicht länger die unbeliebte, unsichtbare Außenseiterin sein. Dann trifft sie auf Ellie, die so ganz anders ist als sie selbst und ihr ganzes Leben steht plötzlich Kopf. Denn diese Freundschaft fühlt sich nach mehr an, so etwas hat Stella noch nie erlebt. Mit "Love with Pride" legte die 1990 geborene Autorin aus Leverkusen einen New-Adult-Roman vor, der sich perfekt für alle eignet, die sich mehr Diversity und LGBTQ+-Repräsentation in Liebesromanen wünschen.

>> Lea Kaib - Love with Pride online bestellen (ANZEIGE)

Bernardine Evaristo – Mädchen, Frau, etc.

Das Buch beginnt mit Amma, einer schwarzen Regisseurin, und ihrem ersten Theaterstück am National Theatre in London – und von da aus nimmt es uns mit in die verschiedensten Lebenswelten. Zwölf sind es an der Zahl und sie alle zeigen die diversen Lebenswelten von Frauen. Unter ihnen lesbische, queere, nicht-binäre und trans Frauen, deren Geschichten poetisch miteinander verwoben werden. Mit „Mädchen, Frau, etc.“ gewann Bernardine Evaristo als erste schwarze Engländerin den renommierten Booker Prize.

>> Bernardine Evaristo – Mädchen, Frau, etc. auf Amazon bestellen (ANZEIGE)

Leslie Feinberg – Stone Butch Blues

„Stone Butch Blues“ zählt zu den absoluten Klassikern der queeren Literatur und setzte 1993 einen Meilenstein für die LGBT-Community. Es ist ein fiktionales Werk, wurde aber auch von Ereignissen der Autorin Leslie Feinberg inspiriert. Feinberg verstarb 2014, setzte sich aber bis zu ihrem Tod für LGBT-Themen ein, sowohl als Autorin als auch darüber hinaus. 1994 gewann „Stone Butch Blues“ den Stonewall Book Award.

>> Leslie Feinberg – Stone Butch Blues online kaufen (ANZEIGE)

Robert Jones Jr – Die Propheten

"Die Propheten" wird an vielen Stellen als eines der besten Bücher des vergangenen Jahres gehandelt und die New York Times betitelt das Buch als Hommage an James Baldwin. Im Buch geht es um Isaiah und Samuel, die sich als junge Sklaven auf einer Baumwollplantage kennenlernen. Der Autor erzählt eine Geschichte von Liebe, aber auch von Menschlichkeit, Würde, Unterdrückung und Entwurzelung. Seit Jahren setzt Robert Jones Jr sich gegen Diskriminierung für soziale Gerechtigkeit ein. Mit seinem Debütroman "Die Propheten" landete er direkt einen großen Erfolg.

>> Robert Jones Jr - Die Propheten online bestellen (ANZEIGE)

Casey McQuiston – Royal Blue

Royale Liebesgeschichten faszinieren die Menschen immer wieder – was aber, wenn es dabei um einen englischen Prinzen und den Sohn der amerikanischen Präsidentin geht? Autorin Casey McQuiston entwirft dabei eine Welt, in der eine Frau zur US-Präsidentin gewählt wurde, die aber ansonsten vollkommen im Hier und Jetzt verankert ist. Der Prinz und der „First Son“, die sich eigentlich so gar nicht leiden können, sollen aus Marketinggründen so tun, als wären sie gute Kumpel. Das Chaos ist vorprogrammiert – auch in Sachen Gefühle.

>> Casey McQuiston - Royal Blue auf Amazon bestellen (ANZEIGE)

Kai Spellmeier – Sonnenkönig, Pechrabe

Edward Arden liebt nicht nur Männer, sondern arbeitet auch für sie – im Bett – und schwebt damit im London des 19. Jahrhunderts in ständiger Gefahr. Als Lord Frederick Francis Melville ihn dann auch noch verdächtigt, wertvolle Perlen gestohlen zu haben, scheint die Situation ausweglos. Doch die beiden stellen schnell fest, dass sie sich gegenseitig behilflich sein können. Im Stil der erfolgreichen Netflix-Serie "Bridgerton" erzählt Kai Spellmeier eine queere Geschichte in Zeiten der Regency.

>> Kai Spellmeier – Sonnenkönig, Pechrabe online kaufen (ANZEIGE)

Matt Cain – Das geheime Leben des Albert Entwistle

Albert Entwistle ist Postbote - und vermeidet doch so gut es geht den Kontakt zu seinen Mitmenschen im kleinen Städtchen Toddington. Doch als er in Rente geht und dann auch noch seine Katze stirbt, beschließt Albert, dass sich etwas ändern muss. Er will den Menschen nicht länger aus dem Weg gehen. Mit den neuen, unerwarteten Freundschaften geht er schließlich auf die Suche nach seiner Jugendliebe George...

>> Matt Cain – Das geheime Leben des Albert Entwistle auf Amazon kaufen (ANZEIGE)

Morgan Rogers – Honey Girl

Mit ihrem frisch erworbenen Doktortitel in Astronomie in der Hand macht die 28-jährige Grace Porter einen Trip nach Vegas, um zu feiern. Sie ist eine geradlinige Einser-Schülerin, die den ganzen Sommer durcharbeitet und als Überfliegerin gilt. Sie ist nicht die Art von Person, die nach Vegas fährt und betrunken eine Frau heiratet, deren Namen sie nicht kennt ... bis sie genau das tut. Unter der Last der elterlichen Erwartungen, einem schwierigen Arbeitsmarkt und dem Gefühl, ausgebrannt zu sein, flieht Grace aus ihrem Haus in Portland und verbringt den Sommer in New York mit ihrer Ehefrau, die sie kaum kennt.

>> Morgan Rogers – Honey Girl online bestellen (ANZEIGE)

Torrey Peters – Detransition, Baby

Ein provokantes und unerschrockenes Debüt über drei Frauen - transgender und cisgender - deren Leben miteinander kollidieren, nachdem eine unerwartete Schwangerschaft sie dazu zwingt, sich mit ihren tiefsten Sehnsüchten auseinanderzusetzen. Reese hatte fast alles: eine liebevolle Beziehung mit Amy, eine Wohnung in New York City, einen Job, den sie nicht hasste. Sie hatte sich zusammengekratzt, wovon frühere Generationen von Transfrauen nur träumen konnten. Das Einzige, was noch fehlte, war ein Kind. Aber dann hat sich ihre Freundin Amy abgesetzt, ist durch Detransition zu Ames geworden, und alles ist aus den Fugen geraten. Als Ames' Chefin und Geliebte Katrina offenbart, dass sie mit seinem Baby schwanger ist - und dass sie nicht sicher ist, ob sie es behalten will - fragt sich Ames, ob dies die Chance ist, auf die er gewartet hat. Könnten die drei eine Art unkonventionelle Familie gründen und das Baby gemeinsam aufziehen?

>> Torrey Peters – Detransition, Baby auf Amazon bestellen (ANZEIGE)


LGBT-Kinderbücher

Wir stellen 5 LGBT-Kinderbücher vor. Bild: Rawpixel.com/Shutterstock

Martin Baltscheit, Sandra Brandstätter – L wie Liebe

Liebe ist bunt und vielfältig und genau darum geht es in diesem Buch für Kinder ab 4 Jahren. Ohne belehrend zu wirken, stellt das Buch verschiedene Lebensweisen und Beziehungsmodelle auf kindgerechte Art vor. Die kurzen Texte werden von farbenfrohen Illustrationen unterstützt und vermitteln groß und klein, wie schön die Liebe ist. Gleichzeitig vermitteln die kleinen Geschichte wichtige Werte wie Toleranz und Offenheit und bieten einen optimalen Ausgangspunkt, um mit Kindern ins Gespräch über die Liebe zu kommen.

>> Martin Baltscheit, Sandra Brandstätter – L wie Liebe online kaufen (ANZEIGE)

Michael Engler, Julianna Swaney – Das alles ist Familie

Keine Familie ist gleich, aber sie alle sind durch Liebe und Fürsorge verbunden. Das ist die Botschaft dieses Buches, das für Kinder ab 4 Jahren geeignet ist. Das Buch thematisiert neben Regenbogen- und Patchworkfamilien auch anderen Familienformen: Alleinerziehende, Großfamilien, Unverheiratete und Mehrgenerationenhäuser. Das Bilderbuch mit den zauberhaften Illustrationen vermittelt Toleranz, Vielfalt und Liebe für die Familie.

>> Michael Engler, Julianna Swaney – Das alles ist Familie auf Amazon kaufen (ANZEIGE)

Riccardo Simonetti – Raffi und sein pinkes Tutu

Raffi ist ein Junge. Er spielt gerne Fußball und trägt dabei die coolsten Sporttrikots. Aber genauso gerne mag Raffi auch sein pinkes Tutu und seine Lieblingspuppe. Eines Tages beschließt Raffi, den pinken Rock in der Schule zu tragen – was ihn zum Außenseiter macht. Autor Riccardo Simonetti ist einer von Deutschlands bekanntesten Influencern und vermittelt mit diesem Buch eine wichtige Botschaft: Geschlechterrollen sind überholt, „Anderssein“ ist nicht schlimm und was wir brauchen ist mehr Toleranz.

>> Riccardo Simonetti – Raffi und sein pinkes Tutu online bestellen(ANZEIGE)

Jessica Walton – Teddy Tilly

In diesem Kinderbuch von Jessica Walton geht es um das Teddymädchen Tilly, das sich lange Zeit nicht traut, zu sich selbst zu stehen. Denn alle denken, sie wäre ein Junge – auch ihr bester Freund Finn. Doch irgendwann bringt Tilly den Mut auf, alles zu erzählen und als Teddybärin zu leben. Der Verlag empfiehlt das Bilder- bzw. Vorlesebuch für Kinder ab 4 Jahren. So können schon die Kleinsten ganz kindgerecht etwas über Mitgefühl, Toleranz und Liebe lernen.

>> Jessica Walton – Teddy Tilly auf Amazon bestellen (ANZEIGE)

Daniel Haack, Stevie Lewis – Prinz & Ritter

"... und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage" Mit diesem Satz enden viele Märchen, wenn sich Prinz und Prinzessin endlich gefunden haben. Dieses Märchen macht es ein bisschen anders und passt deswegen perfekt in den Pride Month. Denn in diesem Buch findet der Prinz einfach nicht die richtige Prinzessin. Als er eines Tages gemeinsam mit einem fremden Ritter in glänzender Rüstung gegen einen Drachen kämpft, funkt es: Endlich hat der Prinz seine wahre Liebe gefunden! Das Märchen eignet sich für Kinder ab 4 Jahren.

>> Daniel Haack, Stevie Lewis - Prinz & Ritter online kaufen (ANZEIGE)


LGBT-Jugendbücher

In LGBT-Jugendbüchern geht es oft um das Finden der eigenen Identität. Bild: WindNight/Shutterstock

Becky Albertalli – Kate in Waiting

Mit ihrem Roman "Nur drei Worte" (Love, Simon) landerte Autorin Becky Albertalli einen riesen Erfolg - die Geschichte wurde sogar fürs Kino verfilmt. Ihr neuester Roman ist wieder ein queerer, witziger Liebesroman. Es geht um Kate und Andy, die seit Jahren beste Freunde sind. Die beiden teilen einfach alles: Ihre Leidenschaft für Musicals, die Sorgen und Freuden im Alltag und natürlich, in wen sie verknallt sind... Doch als Matt Olsson im Theater-Kurs auftaucht, wird Kates und Andys Freundschaft auf eine Probe gestellt. Denn sie verlieben sich beide in Matt.

>> Becky Albertalli – Kate in Waiting online kaufen (ANZEIGE)

George Lester – In all seinen Farben

In Robins Leben läuft gerade alles schief. Seine Freunde bereiten sich schon aufs College vor, doch er erhält nur Absagen. Als dann auch noch der Traum von der Schauspielschule platzt, bricht für Robin eine Welt zusammen. Sein Freund Connor, der nicht offen zu ihm stehen möchte, ist da keine große Hilfe. Doch als Robin mit seiner Clique eine Drag Show besucht, wird ihm klar, dass das Leben manchmal ganz eigene Pläne macht...

>> George Lester – In all seinen Farben auf Amazon kaufen (ANZEIGE)

Juno Dawson – How to Be Gay: Alles über Coming-out, Sex, Gender und Liebe

Ist es normal, sich in ein Mädchen zu verlieben, wenn man selbst ein Mädchen ist? Was, wenn ich mich in dem Körper, in dem ich lebe, nicht wohlfühle? Wo finde ich Menschen, die so sind wie ich? Auf all diese und weitere Fragen geht der unterhaltsame Ratgeber „How to Be Gay“ ein. Er enthält über hundert Beiträge von lesbischen, schwulen, bisexuellen und transgender Jugendlichen und räumt mit Klischees und Irrtümern auf.

>> Juno Dawson – How to Be Gay online bestellen (ANZEIGE)

Julie Murphy – Ramona Blue

Für Ramona sind drei Dinge sicher: Sie mag Mädchen, sie ist ein absoluter Familienmensch und sie ist für etwas Größeres bestimmt als für das Leben in dem Wohnwagen, den sie im Moment ihr Zuhause nennt. Hurrikan Katrina hat das Leben der Familie für immer verändert, als Ramona fünf Jahre alt war. Plötzlich steht Ramonas Kindheitsfreund Freddie wieder vor der Tür – und stellt alles in Frage, was Ramona über sich und ihre Identität zu wissen glaubte.

>> Julie Murphy – Ramona Blue auf Amazon bestellen (ANZEIGE)

Arabelle Sicardi – Queer Heroes

Ob Freddie Mercury, Virginia Woolf oder David Bowie – Sie alle waren queer und können heute als Vorbilder dienen. Das Buch „Queer Heroes“ stellt 53 LGBTQ-Held*innen in den Fokus, erzählt ihre Geschichten und was wir von ihnen lernen können. Unterstützt werden die Texte durch Illustrationen von Sarah Tanat-Jones. Es soll Teenager ab 14 Jahren Mut machen und inspirieren.

>> Arabelle Sicardi – Queer Heroes online kaufen (ANZEIGE)

Meredith Russo – Birthday

Morgan und Eric wurden genau am gleichen Tag geboren – und haben auch schon immer zusammen gefeiert. Sie sind die besten Freunde, unzertrennlich seit frühester Kindheit und daran soll sich auch nie etwas ändern. Doch Morgan fühlt sich im falschen Körper und möchte als Mädchen leben – wovon Eric nichts weiß. Meredith Russo, selbst transgender, erzählt die berührende Geschichte der zwei Teenager, über Freundschaft, Liebe, Gender und das Erwachsenwerden.

>> Meredith Russo – Birthday auf Amazon kaufen (ANZEIGE)


LGBT-Sachbücher und Biografien

LGBT-Sachbücher und Biografien können neue Blickwinkel aufzeigen. Bild: ping198/Shutterstock

Benno Gammerl – Anders fühlen

„Benno Gammerls Buch ist von Neugier auf die Vielfalt und Widersprüchlichkeit menschlichen Empfindens ebenso geprägt wie vom analytischen Blick des quellenkritischen Historikers.“ Das schreibt unser Redakteur Markus Reiter in seiner ausführlichen Besprechung von „Anders fühlen“. Kultur und Geschichte prägen und verändern die menschlichen Gefühle und die Art und Weise, wie wir diese ausdrücken. Benno Gammerl war fast zehn Jahre lang in diesem Forschungsbereich tätig, mittlerweile lehrt er als Professor für Geschlechterforschung und Sexualität in Florenz.

>> Benno Gammerl – Anders fühlen online bestellen (ANZEIGE)

Mark Gevisser – Die pinke Linie

Wofür brauchen wir den Pride Month eigentlich noch? In Ländern wie Deutschland, in denen sich in den letzten Jahrzehnten viel gebessert hat für die LGBT-Gemeinde, mag sich das so mancher fragen. Doch auch hierzulande ist längst nicht alles gut und im Rest der Welt ebenso wenig. Der südafrikanische Journalist Mark Gevisser reiste um die Welt, um mit Menschen zu sprechen, die von Diskriminierung betroffen sind. In seinem Buch „Die pinke Linie“ zeigt in Reportagen und Analysen den weltweiten Kampf um LGBT-Rechte, sexuelle Selbstbestimmung und Geschlechtsidentität auf.

>> Mark Gevisser – Die pinke Linie auf Amazon bestellen (ANZEIGE)

Linus Giese – Ich bin Linus

„Ich bin Linus“ – diese Worte kamen dem Autor Linus Giese so oder so ähnlich zum ersten Mal in einer Starbucks-Filiale über die Lippen. Und dann stand der Name dort auf dem Kaffeebecher – der neue, selbstgewählte Name. Denn Linus Giese ist trans, die Worte „Ich bin Linus“ teilen sein Leben in ein Davor und ein Danach. Über genau dieses Leben und seine Erfahrungen als trans Mann hat Giese sein Buch geschrieben – ein wichtiges Werk über Identität und Selbstfindung.

>> Linus Giese – Ich bin Linus online kaufen (ANZEIGE)

Patricia Highsmith – Tage- und Notizbücher

Patricia Highsmiths Debüt "Zwei Fremde im Zug" wurde 1951 von Alfred Hitchcock verfilmt - und machte die junge Autorin weltberühmt. Bis heute wird sie für ihre Krimis und Thriller gefeiert, zahlreiche weitere Bücher haben es als Filme auf die Leinwand oder ins Fernsehen geschafft. Über Highsmith als Person, und damit auch über ihre Sexualität, war lange wenig bekannt. Nach ihrem Tod fanden sich in ihrer Wohnung ihre Tage- und Notizbücher, geschrieben, um veröffentlicht zu werden. Die Bücher geben einen bemerkenswerten Einblick in Highsmiths Arbeit, aber auch in ihr Privatleben und ihre lesbischen Beziehungen.

>> Anna von Planta (Hrsg.) – Patricia Highsmith: Tage und Notizbücher auf Amazon kaufen (ANZEIGE)

Jayrôme C. Robinet – Mein Weg von einer weißen Frau zu einem jungen Mann mit Migrationshintergrund

Jayrôme C. Robinet ist trans – er wuchs in Frankreich auf und wurde als weiße Frau wahrgenommen. Dann zog er nach Berlin und begann mit der Testosteron-Behandlung. Als sein Körper sich veränderte und ihm beispielsweise ein dunkler Bart wuchs, wurde er plötzlich für einen Mann mit Migrationshintergrund gehalten. Robinet hat den direkten Vergleich: Wie wird man als Frau behandelt, wie als Mann? Welche Wirkung hat es, wenn man für einen Menschen mit arabischen Wurzeln gehalten wird? Über den queeren Alltag sowie die unterschiedlichsten gesellschaftlichen Wahrnehmungen schreibt er in seinem Buch.

>> Jayrôme C. Robinet – Mein Weg von einer weißen Frau zu einem jungen Mann mit Migrationshintergrund online bestellen (ANZEIGE)


LGBT-Comics & Graphic Novels

Auch in Comics und Graphic Novels werden LGBT-Themen verarbeitet. Bild: yaninaamira/Shutterstock

Marc Andreyko – Love is Love: Eine Comic-Anthologie für Respekt, Akzeptanz und Gleichberechtigung

Am 12. Juni 2016 kamen bei einem Anschlag auf den Schwulen-Nachtclub „Pulse“ in Orlando 49 Menschen ums Leben. In dieser Comic-Anthologie verarbeiten verschiedene Künstler ihre Emotionen, drücken Mitgefühl und Trauer aus. Gleichzeitig vermittelt die Anthologie aber auch eine hoffnungsvolle Stimmung. Von jedem verkauften Band werden 3 Euro den Hinterbliebenen der Anschlagsopfer sowie dem Lesben- und Schwulenverband (LSVD) gespendet.

>> Marc Anderyko – Love is Love auf Amazon bestellen(ANZEIGE)


Catherine Castro – Nennt mich Nathan

Die Pubertät ist für viele trans Menschen eine ganz besonders schwierige Zeit, denn der eigene Körper verändert sich auf eine Art und Weise, die sich falsch anfühlt. So geht es auch dem Teenager in der fiktiven Biographie „Nennt mich Nathan“. Nathan wächst als Lila auf, merkt aber schon früh: Kleider, Hello Kitty oder anderen Mädchen-Sachen sind nichts für ihn. Obwohl diese konkrete Geschichte fiktiv ist, basiert sie auf einer wahren Geschichte.

>> Catherine Castro – Nennt mich Nathan auf Amazon kaufen (ANZEIGE)

Alice Oseman – Heartstopper

„Heartstopper“ ist ein Comic über Liebe, Freundschaft, Loyalität, das Leben und psychische Gesundheit. Er erforscht unter anderem die aufblühende Beziehung zwischen Nick und Charlie, zwei Jungen an einem britischen Jungengymnasium. Die Autorin veröffentlicht den Comic bis heute kostenlos als Webcomic beispielsweise auf Tapas, die einzelnen Episoden können aber auch als Bücher erworben werden. Obwohl „Heartstopper“ bislang noch nicht auf Deutsch erhältlich ist, erfreut sich die Reihe auch hierzulande großer Beliebtheit. Die Reihe wurde auch als Serie für Netflix verfilmt.

>> Alice Oseman – Heartstopper online bestellen (ANZEIGE)

Nora Dåsnes – Regenbogentage

Diese Graphic Novel für Jugendliche befasst sich mit der ersten Liebe und Selbstfindung. Das norwegische Mädchen Tuva hat große Pläne für das neue Schuljahr: Ganz viel Tagebuch schreiben, eine coole Hütte im Wald bauen, am Geburtstag eine Pyjama-Party schmeißen und - vielleicht - sich verlieben. Doch nach den Sommerferien ist alles anders und Tuva muss sich entscheiden, was für ein Mädchen sie sein will. Zu allem Überfluss verliebt sie sich dann auch noch tatsächlich - in Mariam, die Neue aus der Parallelklasse...

>> Nora Dåsnes – Regenbogentage auf Amazon bestellen (ANZEIGE)


Für einen noch besseren Überblick über die unterschiedlichen Bücher klicken Sie sich auch durch unsere zum Artikel gehörende Bildergalerie. In der Galerie finden Sie noch weitere LGBT-Bücher, die wir hier in der Vergangenheit ausführlicher vorgestellt haben. Um auch Neuerscheinungen Platz zu geben, wird dieser Beitrag regelmäßig aktualisiert. In der Galerie bleiben jedoch alle unsere Tipps erhalten.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!