Für einen unvergesslichen Abend darf es etwas mehr Glamour sein. Nicht nur bei den Absolventinnen und Absolventen, sondern auch bei deren Müttern. Die Suche nach dem passenden Kleid ist Chance und Prüfung zugleich.

Stadtleben und Stadtkultur : Alexandra Kratz (atz)

Victoria Sherwin erlebt immer wieder Mütter, die völlig perplex sind, welche Kleider ihre Töchter sich für den Abiball aussuchen. „Die fragen mich ungläubig, ob man so etwas heutzutage wirklich bei dieser Gelegenheit trägt“, sagt die Gründerin von Viviry und lacht. Der Laden im Zentrum von Stuttgart bietet eine große Auswahl an Abendkleidern. Und genau die sind bei Abiturientinnen angesagt. Vor etwa 20 Jahren schwappte diese Welle aus den USA nach Deutschland. In den Vereinigten Staaten wird der „Prom“ traditionell schick gefeiert. „Wir wollen ein bisschen von diesem Glamour nach Deutschland bringen und wie die gute Fee mit dem Zauberstab verteilen“, sagt Victoria Sherwin.