Pfarrerstochter wird zum Pfarrerssohn Jesus liebt Trans

Von Christine Frischke 

Die Pfarrerstocher schneidet sich die Haare ab, trägt Jungenkleidung und nennt sich plötzlich James. Danach steht in einer Kleinstadt im Schwarzwald die pietistische Welt kopf.

James und seine Eltern in der Kirche von Altensteig Foto: Franziska Kraufmann
James und seine Eltern in der Kirche von Altensteig Foto: Franziska Kraufmann

Altensteig - Weithin erhebt sich der weiße Turm mit dem Kreuz auf der Spitze über die Altstadt. Wie eine Burg thront die Kirche über Fachwerkhäuschen, die sich an den Hang drängen. Im Tal fließt träge die Nagold. Altensteig, eine Kleinstadt im Nordschwarzwald, bietet eine Kulisse wie von einem Modelleisenbahnbauer erdacht. Die Pfarrer hier heißen Sabine und Klaus-Peter Lüdke. Sie teilen sich die Stelle. Mit ihrer Familie leben sie in einem Pfarrhaus, nur ein paar Schritte über das Kopfsteinpflaster vom Gotteshaus entfernt. Ein schöner Ort.