Tote-Hosen-Sänger Campino hat geheiratet – und es nicht verraten

Tote-Hosen-Sänger Campino Foto: dpa/Britta Pedersen
Tote-Hosen-Sänger Campino Foto: dpa/Britta Pedersen

Schon im vergangenen Jahr hat Campino den Bund fürs Leben geschlossen. Öffentlich macht der Sänger die Heirat jetzt erst. Den Namen seiner Frau verriet er nicht.

New York - Der Tote-Hosen-Sänger Campino hat in kleinstem Kreis geheiratet. Die Feier habe bereits im vergangenen Jahr in New York stattgefunden, sagte der Musiker der „Rheinischen Post“. Den Namen seiner Frau verriet Campino nicht - sie stehe nicht gern in der Öffentlichkeit.

„Für mich war immer klar, dass ich nur einmal in meinem Leben heiraten würde. Ich wollte mir das aufbewahren für die richtige Person“, sagte Campino.

Seine Frau nenne ihn gelegentlich „Philip“ - „weil ich manchmal ein paar Schritte hinter ihr herlaufe wie Prinz Philip der Queen“, sagte der 58-Jährige weiter. Am Montag erscheint das Buch „Hope Street. Wie ich einmal englischer Meister wurde“ des Sängers. Darin erzählt er von seiner Saison als Fan des Liverpool FC.




Unsere Empfehlung für Sie