A8 bei Stuttgart Lkw brennt – Autobahn Richtung München zeitweise voll gesperrt

Von /jam 

Die A8 in Fahrtrichtung München ist am Donnerstag im Bereich Stuttgart-Möhringen zeitweise voll gesperrt gewesen. Grund war ein Lkw, der Feuer gefangen hatte.

Die Feuerwehr wurde zu dem Brand auf der A8 gerufen. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh
Die Feuerwehr wurde zu dem Brand auf der A8 gerufen. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh

Stuttgart - Ein mit Elektroschrott beladener Lkw ist am Donnerstagnachmittag auf der A8 zwischen dem Kreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Stuttgart-Möhringen in Brand geraten. Die Autobahn musste in diesem Bereich in Richtung München zeitweise voll gesperrt werden.

Wie die Polizei meldet, war der 40-Tonner auf dem rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung München unterwegs, als er plötzlich Feuer fing. Die Rauchwolke war bereits von Weitem zu erkennen.

Brandursache noch unklar

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. Für die Löscharbeiten musste die Autobahn voll gesperrt werden. Am Abend konnten zwei Fahrstreifen wieder freigegeben werden, die rechte Spur sowie der Standstreifen sind weiterhin gesperrt (Stand: 20.45 Uhr). Bereits am Nachmittag hatte sich ein mehrere Kilometer langer Stau gebildet. Angaben zu der Brandursache und zur Höhe des entstandenen Sachschadens konnten die Polizei noch nicht machen.




Unsere Empfehlung für Sie