Der Förster und Bestseller-Autor Peter Wohlleben plädiert dafür, den Wald viel weniger unter wirtschaftlichen Aspekten zu sehen. Es gehe jetzt darum, dieses wertvolle Ökosystem überhaupt noch zu erhalten. Die Holznutzung sei dabei zweitrangig.

Politik/ Baden-Württemberg: Thomas Faltin (fal)

Wershofen. - Peter Wohlleben ist Deutschlands bekanntester Förster. Baden-Württembergs Waldstrategie gehe teils in die falsche Richtung, sagt er.