Der Syrer Kevork Almassian Ein Flüchtling für die AfD

Dieses Foto vom 14. November 2015 belegt, dass sich der AfD-Politiker Markus Frohnmaier und der syrische Flüchtling Kevork Almassian bereits zwei Tage nach Almassians Ankuft in Ludwigsburg trafen. Foto: Instagram
Dieses Foto vom 14. November 2015 belegt, dass sich der AfD-Politiker Markus Frohnmaier und der syrische Flüchtling Kevork Almassian bereits zwei Tage nach Almassians Ankuft in Ludwigsburg trafen. Foto: Instagram

Das Interessanteste aus dem StZ-Plus-Archiv: Der Syrer Kevork Almassian hat Wahlkampf für die AfD gemacht. Mit Markus Frohnmaier und dem oberschwäbischen Rechtsaußen Manuel Ochsenreiter ist er nicht nur befreundet.

Titelteam Stuttgarter Zeitung: Hilke Lorenz (ilo)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ludwigsburg/Berlin - Der 9. März 2016 ist ein sonniger Frühlingstag in Ludwigsburg. Kein Regen, die Luft klar, die Temperaturen bei etwas unter zehn Grad. Etwa 25 Männer stehen vor dem Landratsamt in der Hindenburgstraße. Sie protestieren still. In einem Brief haben die Syrer ihre Besorgnis darüber zu Papier gebracht, dass sie noch immer keinen Asylantrag beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge stellen konnten. Sie hoffen auf die Hilfe der Behörde.

Unsere Empfehlung für Sie