7 Rezepte für Fenster, Spiegel und Co Glasreiniger selber machen

Von Lukas Böhl  

Fensterputzmittel lassen sich mit wenigen Mitteln selbst herstellen. Wir zeigen Ihnen 7 Rezepte, die herkömmliche Reiniger ersetzen.

Mit wenigen Zutaten gelingen die Glasreiniger. Foto: ThamKC / shutterstock.com
Mit wenigen Zutaten gelingen die Glasreiniger. Foto: ThamKC / shutterstock.com

Hinweis: Alkohol, Essig und Zitronensaft greifen die Gummidichtungen von Fenstern an. Sparen Sie diese daher aus und entfernen Sie verschüttete Reste direkt mit einem Tuch.

Rezept 1: Fensterreiniger mit Maisstärke herstellen
 

  • 250 ml abgekochtes Wasser
  • 1 EL Maisstärke
  • 30 ml Isopropylalkohol
  • 30 ml Essig

Herstellung: Vermischen Sie die Zutaten am besten in einer Sprühflasche und schütteln Sie diese gut durch.

Anwendung: Sprühen Sie den Glasreiniger auf das zu reinigende Glas und verreiben Sie ihn mit einem Mikrofasertuch, bis das Glas wieder glänzt. Nachwischen sollte im Normalfall nicht nötig sein. (Quelle)

Lesen Sie auch: Desinfektionsmittel selber herstellen (Rezepte der WHO)


Rezept 2: Fensterputzmittel mit Salmiakgeist selber machen
 

  • 30 ml Salmiakgeist
  • 120 ml Isopropylalkohol
  • 1 Spritzer Spülmittel
  • Ca. 350 ml abgekochtes Wasser

Herstellung: Geben Sie den Salmiakgeist, Isopropylalkohol und das Spülmittel in eine Sprühflasche und füllen Sie diese dann mit abgekochtem Wasser auf.

Anwendung: Sprühen Sie die Fenster und Spiegel mit dem Glasreiniger ein und wischen Sie mit einem Mikrofasertuch darüber, bis alle Schlieren und Flecken verschwunden sind. (Quelle)


Rezept 3: Glasreiniger mit Essig herstellen
 

  • 1 Teil abgekochtes Wasser
  • 1 Teil Essig
  • Ätherische Öle nach Belieben

Herstellung: Vermischen Sie Wasser und Essig zu gleichen Teilen in einer Sprühflasche und schütteln Sie diese gut durch. Geben Sie anschließend einige Tropfen ätherische Öle Ihrer Wahl hinzu, um den Essiggeruch zu übertünchen. Sie können den Glasreiniger auch mit Wodka als Alternative zum Essig herstellen.

Anwendung: Sprühen Sie den Glasreiniger auf und wischen Sie mit einem Mikrofasertuch die Flächen sauber. (Quelle)

Auch interessant: WC-Reiniger selber machen


Rezept 4: Fensterreiniger mit Zitronen selber machen
 

  • 1 Zitrone
  • 1 Limette
  • 250 ml Essig
  • 250 ml abgekochtes Wasser

Herstellung: Pressen Sie zunächst die Zitrone und die Limette aus. Falls Sie keine Limette zur Hand haben, verwenden Sie zwei Zitronen. Füllen Sie den Saft nun in eine Sprühflasche und geben Sie anschließend das Wasser und den Essig hinzu.

Anwendung: Sprühen Sie Fenster, Spiegel oder andere Glasflächen mit dem Putzmittel ein und verreiben Sie es mit einem Mikrofasertuch. (Quelle)


Rezept 5: Fensterputzmittel mit Wodka herstellen
 

  • 125 ml Wodka (klar)
  • 250 ml abgekochtes Wasser
  • 60 ml Essig
  • 8 bis 10 Tropfen ätherische Öle

Herstellung: Mischen Sie den Wodka, Essig und das Wasser in einer Sprühflasche und geben Sie dann 8 bis 10 Tropfen ätherische Öle Ihrer Wahl hinzu. Schütteln Sie das Ganze gut durch.

Anwendung: Sprühen Sie den selbst gemachten Glasreiniger auf und verreiben Sie ihn mit einem Mikrofasertuch. (Quelle)


Rezept 6: Glasreiniger mit schwarzem Tee herstellen
 

  • 250 ml Wasser
  • 4 Teebeutel (schwarzer Tee)

Herstellung: Kochen Sie das Wasser auf und geben Sie es dann in eine Schüssel. Fügen Sie nun die Teebeutel hinzu und lassen Sie sie 10 bis 15 Minuten einwirken. Anschließend entnehmen Sie die Teebeutel und füllen den Tee in eine Sprühflasche um.

Anwendung: Sprühen Sie den Tee auf die Fenster und verreiben Sie ihn mit einem Mikrofasertuch. Nachwischen sollte nicht nötig sein. Allerdings sollten Sie den Reiniger innerhalb von einer Woche aufbrauchen. (Quelle)


Rezept 7: Fensterreiniger mit Sodawasser selbst herstellen
 

  • 2 Zitronen
  • 500 ml Sodawasser
  • 1 TL Maisstärke

Herstellung: Pressen Sie die beiden Zitronen aus und vermischen Sie den Saft anschließend mit dem Sodawasser und der Maisstärke. Schütteln Sie die Mischung dazu gut durch.

Anwendung: Sprühen Sie die Mischung direkt auf die Glasflächen und verreiben Sie sie mit einem Mikrofasertuch. Auch dieser Reiniger sollte innerhalb von einer Woche aufgebraucht werden. (Quelle)

Lesen Sie jetzt weiter: DIY-Fettlöser für die Küche

Unsere Empfehlung für Sie