Das bedeuten die Zeichen Backofen-Symbole erklärt

Da verliert man schon mal den Überblick. Foto: hasanugurlu / shutterstock.com
Da verliert man schon mal den Überblick. Foto: hasanugurlu / shutterstock.com

Hier erfahren Sie, was die vielen kleinen Symbole am Backofen eigentlich bedeuten und wofür die Funktionen genutzt werden.

Digital Unit: Lukas Böhl (lbö)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Übersicht der Zeichen


Quelle: Papah-kah / shutterstock.com

1. Glühbirne: Ofenlicht

Viele Backöfen verfügen zwar über ein automatisches Licht, das den Innenraum während des Betriebes ausleuchtet. Doch es gibt auch Modelle, bei denen das Licht unabhängig davon eingeschaltet werden kann. So lässt sich der Backofen besser reinigen. Die Lichtfunktion wird durch eine Glühbirne symbolisiert.

Lesen Sie auch: Backofen reinigen in 7 Schritten

2. Doppelstriche: Ober-/Unterhitze

Die beiden Striche (oben und unten) stehen für die Kombination aus Ober- und Unterhitze. Das heißt, der Backofen heizt gleichmäßig mit dem oberen und unteren Heizelement. Diese Einstellung eignet sich zum Backen oder Rösten. Allerdings sollten Sie stets nur ein Blech verwenden, da die Gerichte sonst ungleichmäßig gebacken werden.

3. Oberhitze: Strich oben

Soll die Hitze zum Überbacken oder Gratinieren von Speisen von oben kommen, wählen Sie die Einstellung „Oberhitze“. So erhalten Sie eine schöne Kruste.

4. Unterhitze: Strich unten

Bereiten Sie Lebensmittel wie Pizza oder Kuchen zu, die einen knusprigen Boden bekommen sollen, wählen Sie die Unterhitze-Funktion. So strahlt die Hitze von unter her aus.

Lesen Sie auch: Wann sollte man den Backofen vorheizen?

5./6./7. und 9. Grillfunktion: Gezackte Linien

Bei einem gewöhnlichen Grill ist die Hitzeeinwirkung auf das Grillgut immer sehr einseitig. Ähnlich macht es Ihr Backofen, wenn er auf der Grillfunktion läuft – mit dem Unterschied, dass die Hitze von oben kommt. Es werden sehr hohe Temperaturen erreicht, die für ein leckeres Röstaroma sorgen. Je mehr Zacken, desto stärker heizt der Backofen ein. Gesellt sich zu den gezackten Linien noch ein Rotor, bedeutet dies, dass zusätzlich die Umluftfunktion genutzt wird. Ein Ventilator wälzt die Luft im Backofen um, wodurch sich die Hitze gleichmäßig verteilen kann. So können auch mehrere Speisen auf einmal zubereitet werden.

8. Heißluft: Rotor im Kreis

Ein Rotor in einem Kreis symbolisiert die Heißluftfunktion. Hierbei wird die Luft direkt hinter dem Ventilator erhitzt, bevor Sie in den Backofen geblasen wird. Dadurch entfällt das Vorheizen und die Speisen werden gleichmäßiger gegart als durch die Umluft.

10. Umluft: Propeller mit zwei Strichen

Befindet sich kein Kreis um den Propeller, sondern jeweils ein Strich darüber und darunter, handelt es sich um die Umluftfunktion. Dabei erzeugen die beiden Heizspiralen am Boden und der Decke des Backofens die Hitze, während der Ventilator sie lediglich umwälzt. So wird die Hitze gleichmäßig verteilt und es können mehrere Backbleche auf einmal genutzt werden. Doch so drohen die Speisen schneller auszutrocknen. Im Vergleich zur Ober- und Unterhitze sollten Sie daher den Backofen 20 °C niedriger einstellen. Manchmal werden die zwei Striche um den Rotor auch weggelassen.

11. Auftauen: Schneeflocken mit Wassertropfen

Eine Schneeflocke bzw. ein Stern mit einem Wassertropfen darunter steht für die Auftaufunktion Ihres Backofens. Dabei wird der Ventilator eingeschaltet, ohne dass Hitze erzeugt wird. So können Sie gefrorene Speisen schneller auftauen

Lesen Sie auch: Gefrorenes Fleisch braten

12. Vorwärmen: Symbolisierte Teller

Die Vorwärmfunktion wird meist durch drei Tellersymbole dargestellt und dient dazu, Geschirr vorzuwärmen.

13. Pyrolyse: Kleiner werdende Winkel oder Kreise

Bei der Pyrolyse handelt es sich um eine Selbstreinigungsfunktion. Dabei erhitzt sich der Backofen so stark, dass alle Essensrückstände zu Asche zerfallen. Die Funktion wird meist durch drei Reihen kleiner werdender Winkel oder Kreise dargestellt.

Lesen Sie auch: Eingebranntes vom Backblech entfernen

14. Sondersymbole

Auch wenn die Grundeinstellungen sich in Ihrem Design meist ähneln, können sich die Symbole dafür von Hersteller zu Hersteller unterscheiden. Im Zweifelsfall sollten Sie die Gebrauchsanweisung des Geräts zu Rate ziehen. Diese lässt sich für neuere Geräte oft auch im Internet finden, falls Sie sie nicht mehr besitzen. Darüber hinaus lassen die Hersteller sich immer wieder neue Funktionen für ihre Geräte einfallen, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Es ist daher schier unmöglich, alle Backofen-Symbole zu katalogisieren. Eine Anfrage beim Kundenservice des Herstellers oder Verkäufers kann in der Regel für Aufschluss sorgen.

Lesen Sie jetzt weiter: So reinigen Sie Ihre Mikrowelle

Unsere Empfehlung für Sie