1. Mai in der Region Stuttgart Veranstaltungstipps für den Feiertag

Von aim/aks 

Auch wenn das Wetter zu wünschen übrig lässt, ist am Tag der Arbeit einiges geboten in und um Stuttgart. Vom gemütlichen Beisammensitzen bis zum Theaterbesuch, wir haben einige Veranstaltungstipps für den 1. Mai.

Wir haben Veranstaltungstipps für den 1. Mai gesammelt. Foto: dpa
Wir haben Veranstaltungstipps für den 1. Mai gesammelt. Foto: dpa

Stuttgart - Am 1. Mai wird in Deutschland der Tag der Arbeit gefeiert, ein Feiertag der am liebsten draußen verbracht wird. In diesem Jahr scheint das Wetter allerdings unbeständig. Ob im Biergarten, im Museum oder im Theater, wer auf die traditionelle Maiwanderung und die anschließende „Hocketse“ verzichten möchte, findet hier einige alternative Vorschläge für den Feiertag:

Das Familienfest am 1. Mai im Waldseilgarten Herrenberg bietet Besuchern ein Kinderkarussell, eine Hüpfburg, Kettcar-Parcours, Bogenschießen, ein Indianertipi, eine Zaubershow und Live-Musik. Zudem gibt es attraktive Familien-Kletterpreise. Der Eintritt ist frei. Das Fest findet von 10 bis 19 Uhr statt.

Die Staatsgalerie Stuttgart feiert ihr 175. Jubiläum und der Geburtstag wird mit einem bunten Programm und freiem Eintritt gebührend gefeiert. Von 12 bis 18 Uhr gibt es Musik, Freigetränke, Führungen, Workshops, eine Tombola, ein Kinderprogramm und eine Fotobox.

Schiffschaukel und historisches Pferdekarussell

Eliszis Jahrmarktstheater öffnet ab 11 Uhr im Höhenpark Killesberg seine Fahrgeschäfte und Buden. Die hölzerne Schiffschaukel, das historische Pferdekarussell und eine Hutwurfbude bringen den unverwechselbaren Charme eines historischen Jahrmarktes auf den Killesberg. Das Puppentheater zeigt ab 16 Uhr die Vorstellung „Kasperl und die Tomatenprinzessin“ (Eintritt 6 Euro), dazu lässt man sich am besten eine leckere Waffel schmecken.

Die Barocken Gartentage im Blühenden Barock bieten ein farbenfrohes Programm für Hobbygärtner und Pflanzenfreunde. Vor dem Ludwigsburger Residenzschloss präsentieren über 150 Aussteller alles rund um Pflanzen, Garten und Ambiente. Gartenexperten informieren in Vorträgen und Fachvorführungen über Themen wie Schnitt-Techniken, Pflege und Schneckenbekämpfung.

Ein Maibaum mitten in der Stadt steht seit 2012 auf dem Marienplatz in Stuttgart. Darunter wird gefeiert: Das Maifest auf dem Marienplatz bietet von 13 bis 21 Uhr ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein. Mit dabei sind DJs, Live-Musiker, Jongleure und eine Feuershow.

Mittelalterliches Burgfest

Auf der mächtigen Burg Stettenfels, die seit dem 12. Jahrhundert hoch über Untergruppenbach (Kreis Heilbronn) thront, findet noch bis zum 1. Mai das Mittelalterliche Burgfest statt. Ritter, Gaukler und Spielleute nehmen die Besucher mit in eine längst vergangene Zeit. Erwachsene zahlen 12 Euro „Wegezoll“, für Kinder über „Schwertmaß“ und in historische Kleidung gehüllte Besucher schlagen 8 Euro zu Buche.

Nichts für schwache Nerven: Eurydike heißt die Mixed Reality Experience der Künstlerin Evelyn Hribersek, die am 1. Mai zum letzten Mal in Stuttgart stattfindet. Besucher erhalten eine Virtual Reality-Brille und erleben die interaktive Rauminstallation in einem „Selbstversuch zwischen Elysium und Hades“. Ab 16 Uhr geht es im Theater Rampe los, ein Rundgang dauert zwischen 30 und 40 Minuten.

Sonderthemen