Wie viel Feinstaub war am Montag im Kreis Göppingen in der Luft?/h1h3Am Sonntag war die Luft im Kreis Göppingen gut. Wie sie sich am Montag entwickelt hat, lesen Sie hier - und auch, wie viel Feinstaub in Eislingen/Fils gemessen wurde. Dort war die Belastung am höchsten./h3pKreis Göppingen - Am Montag haben 14 Feinstaubmessgeräte des OK Lab im Kreis Göppingen durchschnittlich 12 Mikrogramm Feinstaub je Kubikmeter Luft gemessen. Das Mittel am Montag lag somit unter dem EU-Grenzwert von 50 Mikrogramm Feinstaub.   /ppAm wenigsten belastet war die Luft zwischen 0 und 1 Uhr, da wurden (vermutlich wegen eines Messfehlers) relativ erfreuliche 0 Mikrogramm gemessen. Der meiste Feinstaub war in der Zeit von bis 1 Uhr in der Luft (0 Mikrogramm, Messfehler möglich). Wichtig zu wissen: Besonders bei nächtlichem Nebel können technisch bedingt zu hohe Werte gemessen werden. Die Luft war insgesamt leicht dreckiger als am Vortag, wo im Tagesschnitt trotzdem erfreuliche 9 Mikrogramm gemessen wurden.   /ppIn Eislingen/Fils war die Luft am Montag am meisten belastet. Dort wurden hohe 89,2 Mikrogramm Feinstaub je Kubikmeter Luft gemessen. In Rechberghausen war die Luft noch am besten mit einem Wert von 0,3 Mikrogramm. Werte unter einem Mikrogramm rühren wahrscheinlich von Messfehlern her.   /ph1

Feinstaub im Kreis Göppingen Wie viel Feinstaub war am Montag im Kreis Göppingen in der Luft?

Am Sonntag war die Luft im Kreis Göppingen gut. Wie sie sich am Montag entwickelt hat, lesen Sie hier - und auch, wie viel Feinstaub in Eislingen/Fils gemessen wurde. Dort war die Belastung am höchsten.

Kreis Göppingen - Am Montag haben 14 Feinstaubmessgeräte des OK Lab im Kreis Göppingen durchschnittlich 12 Mikrogramm Feinstaub je Kubikmeter Luft gemessen. Das Mittel am Montag lag somit unter dem EU-Grenzwert von 50 Mikrogramm Feinstaub.

Am wenigsten belastet war die Luft zwischen 0 und 1 Uhr, da wurden (vermutlich wegen eines Messfehlers) relativ erfreuliche 0 Mikrogramm gemessen. Der meiste Feinstaub war in der Zeit von bis 1 Uhr in der Luft (0 Mikrogramm, Messfehler möglich). Wichtig zu wissen: Besonders bei nächtlichem Nebel können technisch bedingt zu hohe Werte gemessen werden. Die Luft war insgesamt leicht dreckiger als am Vortag, wo im Tagesschnitt trotzdem erfreuliche 9 Mikrogramm gemessen wurden.

In Eislingen/Fils war die Luft am Montag am meisten belastet. Dort wurden hohe 89,2 Mikrogramm Feinstaub je Kubikmeter Luft gemessen. In Rechberghausen war die Luft noch am besten mit einem Wert von 0,3 Mikrogramm. Werte unter einem Mikrogramm rühren wahrscheinlich von Messfehlern her.

Am Sonntag war die Luft im Kreis Göppingen gut. Wie sie sich am Montag entwickelt hat, lesen Sie hier - und auch, wie viel Feinstaub in Eislingen/Fils gemessen wurde. Dort war die Belastung am höchsten.

Videos von glomex

Veranstaltungen